Neben Kind und Bader

Bremer wird dritter Geschäftsführer

SID
Donnerstag, 28.04.2016 | 18:41 Uhr
Bader (r.) und Kind bekommen Unterstützung
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nach dem Abstieg in die 2. Liga ordnet Hannover 96 die Geschäftsführung der Verwaltung neu. Björn Bremer, bislang Leiter Verwaltung, rückt neben Martin Kind und Martin Bader in die Geschäftsführerebene auf.

Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, wird der 44-Jährige mit sofortiger Wirkung zum Geschäftsführer Verwaltung bestellt und verantwortet unter anderem "die kaufmännische Leitung der Geschäftsstelle, die Finanzen und den Bereich Organisation".

96-Präsident Martin Kind ergänzt: "Es war unser Wunsch, Björn Bremer zum Geschäftsführer zu berufen. Er arbeitet seit Jahren zuverlässig und zielorientiert für unseren Klub."

Hannover 96 im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung