Montag, 18.04.2016

An Securitas GmbH Sicherheitsdienste

Bayer verkauft Geschäftsanteile

Bundesligist Bayer Leverkusen hat sich von Geschäftsanteilen an der Tochtergesellschaft BaySecur GmbH getrennt und diese an den Mitgesellschafter Securitas GmbH Sicherheitsdienste verkauft. Dies teilte der Werksklub am Montag mit.

Leverkusen hat sich von Geschäftsanteilen getrennt
© getty
Leverkusen hat sich von Geschäftsanteilen getrennt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Tochtergesellschaften erfolgreich abgeschlossen", sagte Geschäftsführer Michael Schade in einer Klub-Erklärung: "Unser Ziel war es, uns zukünftig noch stärker auf unser Kerngeschäft und die direkt damit verbundenen Organisationen zu konzentrieren und Dienstleistungen so weit wie möglich auf qualifizierte externe Anbieter zu verlagern."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Bayer schloss mit dem langjährigen Partner ein über mehrere Jahre laufenden Dienstleistungsvertrag ab. Damit übernimmt Securitas alle Sicherheits- und Kontrollfunktionen in und um die BayArena, der Heimspielstätte des UEFA-Cup-Siegers von 1988.

Alles zu Bayer Leverkusen

Das könnte Sie auch interessieren
Kai Havaretz wird für seinen Doppelpack gefeiert

Leverkusen überrent Hertha

Bayer Leverkusen hat sich dank des 2:2 gegen den 1. FC Köln ans sichere Ufer gerettet

Bayer rettet sich dank Aufholjagd ans sichere Ufer

Leverkusen gastierte am 32. Spieltag in Ingolstadt

Leverkusen rettet Remis in Ingolstadt


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.