Fussball

Meier erst in drei Wochen zurück

Von SPOX
Alex Meier muss schon wieder unters Messer
© getty

Eintracht Frankfurt muss den Abstiegskampf weiter ohne Alexander Meier ausfechten. Der amtierende Torschützenkönig wird der Eintracht vermutlich noch mindestens drei Wochen fehlen, nachdem er sich einer Arthroskopie im Knie unterzog.

Meier fällt seit dem 24. Spieltag mit Knieproblemen aus. Zunächst war von einem Einriss des Hoffa-Fettkörpers die Rede, dann wurde ein Knochenödem diagnostiziert. Auf Anraten von Dr. Müller-Wohlfahrt ließ sich Meier am Freitagabend in Augsburg bei einem Eingriff vernarbtes Gewebe entfernen.

Immerhin wurden dabei keine weiteren, schwerer wiegenden Verletzungen festgestellt. Trotzdem muss die OP-Wunde nun erst einmal verheilen, bevor Meier das Training wieder aufnehmen kann. Mindestens für die Spiele gegen 1899 Hoffenheim und bei Bayer Leverkusen fällt der Kapitän der Frankfurter damit aus.

"Eine Prognose ist schwierig", ließ Trainer Niko Kovac über seinen Top-Torjäger verlauten. Die Hoffnung, dass Meier im Endspurt der Saison noch einmal eingreifen kann, besteht aber: "Ob das dann drei, vier oder zwei Spiele sein werden, wissen wir nicht."

Alex Meier im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung