Ex-Wolfsburger Timm Klose mit Kritik

"Teamspirit ist verloren gegangen"

SID
Donnerstag, 25.02.2016 | 16:47 Uhr
Timm Klose wechselte 2015 zu Norwich City
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Timm Klose führt wenige Wochen nach seinem Abschied von VfL Wolfsburg die schwankenden Leistungen des Pokalsiegers auf unerwartete Schwierigkeiten im Mannschaftsgefüge zurück.

"Der Teamspirit ist ein bisschen verloren gegangen. Ich weiß nicht warum, aber wir haben Probleme aufkommen lassen, wo eigentlich keine Probleme waren", sagte der in der Winterpause zum englischen Premier-League-Klub Norwich City abgewanderte Schweizer Abwehrspieler im Interview mit Sky Sport News HD: "Das ist ein schleichender Prozess, der dich dann von innen auffrisst."

Aufkommende Kritik an VfL-Trainer Dieter Hecking aufgrund der nur mäßigen Ergebnisse der Niedersachsen hält Klose aus seiner Fernsicht für unangebracht: "Ich denke nicht, dass man den Trainer kritisieren muss, nur weil er jetzt mal eine halbe Saison hatte, wo es nicht so richtig lief. Das ist einfach falsch."

Timm Klose im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung