Dienstag, 05.01.2016

Nach wochenlangen Spekulationen

Medien: Gündogan sagt Juventus ab

Das Interesse aus der Serie A TIM schien enorm zu sein, doch Ilkay Gündogan bleibt vorerst bei Borussia Dortmund. Der Nationalspieler des BVB sagte Juventus Turin laut Medienberichten ab.

Ilkay Gündogan will offenbar nicht zu Juventus Turin
© getty
Ilkay Gündogan will offenbar nicht zu Juventus Turin
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Zuletzt rankten sich immer und immer wieder Gerüchte rund um einen Wechsel Gündogan nach Italien. Unter anderem die Gazzetta dello Sport war sich sicher, dass Juventus sogar über die 30-Millionen-Euro-Marke bieten würde.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Die Bild berichtet ebenfalls von einem Angebot in dieser Höhe - allerdings: Der 25-Jährige soll selbst abgelehnt haben.

Demnach sei Juventus nicht das erwünschte Ziel. Nun läuft der Poker um eine Vertragsverlängerung erneut an.

Der BVB würde gerne verlängern, das derzeitige Arbeitspapier läuft noch bis 2017.

Ilkay Gündogan im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Offenbar kam es beim Spiel zwischen Dortmund und Bremen und Ausschreitungen seitens der Fans

Dortmund: Ein lebensgefährlich Verletzter - Polizei nimmt BVB-Ultras fest

Michael Ballack sieht momentan in Thomas Tuchel offenbar den idealen Trainer für den BVB

Ballack hat kein Verständnis für Dortmunder Zerwürfnis

Pierre-Emerick Aubameyang holt sich die diesjährige Torjägerkanone

Interview-Panne: Auba vermeidet Bekenntnis zum BVB


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.