Teambuilding-Trip der Nullfünfer

Mainzer Profis zelten in den Alpen

SID
Dienstag, 05.01.2016 | 11:15 Uhr
Erst Eis, dann Sonne: Am Mittwoch fliegt Mainz mit Trainer Martin Schmidt nach Spanien
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der dreitägige Teambuilding-Trip des FSV Mainz 05 ins Schweizer Kanton Wallis ist nichts für Weicheier. Von Montag auf Dienstag übernachteten die Profis in einem Zeltlager auf 2.700 Metern Höhe in den verschneiten Alpen.

Vor dem Zeltlager hatten die Spieler bereits eine Schneewanderung in der Heimat ihres Trainers Martin Schmidt absolviert.

Ab Mittwoch dürfen sich die Profis auf wärmere Gefilde freuen. Dann geht es ins spanische Marbella. Dort steht ein sechstägiges Trainingslager auf dem Programm.

Alles zum FSV Mainz 05

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung