Fussball

Werder fegt Bullen weg

SID
© getty

Werder Bremen leistet ein wenig Wiedergutmachung und schießt RB Leipzig ab. Borussia Mönchengladbach und Mainz 05 kommen gegen Zweitligisten nicht über ein Unentschieden hinaus. Darmstadt 98 trifft spät und siegt.

Nach vier Bundesliga-Niederlagen in Folge hat Werder Bremen zumindest in einem Test ein wenig Selbstvertrauen getankt. Gegen den ambitionierten Zweitligisten RB Leipzig siegte das Team von Trainer Viktor Skripnik ohne seine Nationalspieler in einem Benefizspiel mit 3:0 (1:0). Die Tore erzielten Fin Bartels (39.), Melvyn Lorenzen (81.) und Ousman Manneh (88.).

Der FSV Mainz 05 hat in einem Testspiel gegen den Zweitligisten FSV Frakfurt nur 1:1 (1:1) gespielt. Der kürzlich von einem Knochenmarködem im linken Knie genesene Neuzugang Maximilian Beister (30.) egalisierte die Frankfurter Führung durch Zlatko Dedic (21.).

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Auch Borussia Mönchengladbach kam in einem Testspiel gegen Zweitliga-Aufsteiger MSV Duisburg nicht über 0:0 hinaus. Interimstrainer André Schubert gab vornehmlich seinen Reservisten und Nachwuchskräften die Chance, sich gegen das Schlusslicht der 2. Liga zu präsentieren.

Darmstadt 98 dagegen hat gegen den luxemburgischen Erstligisten Hamm Benfica dank zweier später Treffer ein Erfolgserlebnis gefeiert. Zum 2:0 (0:0) des Aufsteigers gegen den Underdog trafen Sandro Sirigu (74.) und Marco Sailer (81.).

Die Bundesliga auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung