Fussball

Bayern schonen Müller und Boateng

SID
Bayern verzichtet in Leverkusen auf Müller (l.) und Boateng
© getty

Der FC Bayern hat die Reise zum Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen (Sa., 18.30 Uhr im LIVE-TICKER) laut übereinstimmenden Medienberichten ohne Jerome Boateng und Thomas Müller angetreten. Trainer Pep Guardiola möchte das Duo demnach für das Champions-League-Halbfinale gegen den FC Barcelona schonen.

"Wir spielen um kein Ziel mehr. Wir haben es erreicht. Die Bundesliga ist vorbei. Wir haben sie schon gewonnen", sagte Guardiola und ließ bereits durchblicken, sein durch Verletzungen ohnehin schon gebeuteltes Stammpersonal bestmöglich zu schonen.

Den Bayern stehen in Leverkusen auch Arjen Robben, Robert Lewandowski, Franck Ribery, Holger Badstuber und David Alaba nicht zur Verfügung. Dafür werden voraussichtlich Lukas Görtler und Rico Strieder erstmals im Profi-Kader der Münchner stehen.

Schmidt mit Respekt

Während die Bayern die Meisterschaft bereits sicher haben, geht es für Bayer noch um die direkte Qualifikation für die Champions League. Coach Roger Schmidt geht davon aus, dass der Rekordmeister trotzdem mit einer schlagkräftigen Truppe antreten wird.

"Die Bayern werden eine Topmannschaft auf dem Platz haben. Egal, wie ihr Trainer entscheidet", sagte Schmidt.

Der FC Bayern München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung