Comeback des Weltmeisters

Großkreutz hilft beim BVB II aus

SID
Freitag, 03.04.2015 | 15:09 Uhr
Kevin Großkreutz feiert nach zweimonatiger Verletzungspause sein Comeback
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Weltmeister Kevin Großkreutz wird sein Comeback zwei Monate nach seinem Muskelbündelriss im U23-Team von Borussia Dortmundin der 3. Liga feiern.

Bereits einige Stunden vor dem Anpfiff des Bundesligaspiels zwischen dem BVB und Bayern München am Samstag (18.30 Uhr im LIVE-TICKER) wird Großkreutz mit der abstiegsbedrohten Reserve der Westfalen bei den Stuttgarter Kickers (14.00 Uhr) antreten.

"Ich werde am Samstag bei den Amateuren aushelfen. Da es für Bayern nach der langen Verletzungspause noch nicht reicht, möchte ich erstmal bei den Amateuren spielen und den Jungs helfen", so Großkreutz bei Instagram. Der Allrounder hatte sich seine Verletzung am 4. Februar im Heimspiel gegen den FC Augsburg (0:1) zugezogen.

Die U23 der Borussia belegt in der 3. Liga mit 26 Zählern und damit fünf Punkte entfernt vom rettenden 17. Tabellenplatz, derzeit Rang 19.

Kevin Großkreutz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung