Fussball

Zwangspause für Giefer?

Von Adrian Franke
Im Auswärtsspiel beim FC Bayern München verletzte sich Fabian Giefer.
© getty

Dem FC Schalke 04 gehen womöglich bald die Torhüter aus. Stammkeeper Ralf Fährmann fällt aufgrund seiner Knieverletzung noch für einige Wochen aus, beim 1:1 gegen den FC Bayern München am Dienstag verletzte sich jetzt auch Backup Fabian Giefer. Wie lange der 24-Jährige zuschauen muss, ist noch offen.

Informationen der "Reviersport" zufolge erlitt Giefer eine Leistenverletzung, die genaue Diagnose sowie die Prognose stehen allerdings noch aus. "Wir müssen jetzt abwarten, was mit ihm ist", betonte Trainer Roberto Di Matteo.

Bereits am Freitag steht für Schalke das nächste Bundesligaspiel an, dann geht es gegen den direkten Konkurrenten Borussia Mönchengladbach.

Sollte Giefer ausfallen, müsste, wie schon in München, Timon Wellenreuther einspringen. "Es war sehr aufregend für mich. Schade, dass es mir nicht gelungen ist, zu Null zu spielen. Am Anfang war ich schon ein wenig nervös", gab der 19-Jährige nach seinem Debüt gegen den Rekordmeister zu: "Mit der Zeit hat sich das aber gelegt. Insgesamt lief es auch ganz gut, so kann man sich ein Debüt vorstellen."

Alle Infos zum FC Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung