Nach Knie-Operation

Bender fällt vier Wochen aus

SID
Freitag, 09.01.2015 | 17:32 Uhr
Sven Bender fällt nach einer Knie-OP vier Wochen aus
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Mittelfeldspieler Sven Bender bleibt der Pechvogel beim amtierenden Vizemeister Borussia Dortmund. Der siebenmalige Nationalspieler hatte sich im Training am Mittwoch das Knie verdreht.

Bender wurde nun am Innenminiskus operiert und fällt vier Wochen aus. Das teilte der Tabellenvorletzte am Freitag mit. Damit fehlt Bender den Schwarz-Gelben zum Auftakt der Rückrunde.

Die Krankenakte des 25 Jahre alten Defensivspielers, der wegen einer Schambeinentzündung die WM-Teilnahme verpasst hatte, war alleine im Kalenderjahr 2014 beachtlich. Zuletzt litt er unter Adduktorenproblemen, davor hatten ihn eine Hüftprellung, eine Nervenquetschung und eine Ellenbogenstauchung sowie eine Bänderdehnung außer Gefecht gesetzt.

Der BVB reist am Samstag ins Trainingslager ins spanische La Manga, zum Auftakt in die Rückrunde muss das abstiegsbedrohte Team von Trainer Jürgen Klopp ohne Bender bei Bayer Leverkusen antreten.

Sven Bender im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung