Sonntag, 11.01.2015

Testspiele der Bundesligisten am 11. Januar

Hrgota-Doppelpack gegen Arminia

Branimir Hrgota schießt Borussia Mönchengladbach zum späten Erfolg gegen Drittligist Arminia Bielefeld. Die TSG 1899 Hoffenheim hat beim ersten Test im Trainingslager in Südafrika einen Sieg verpasst. Gegen Pretoria University FC heißt es am Ende 1:1.

Die Gladbacher konnten ihren ersten Test im Trainingslager von Belek gewinnen
© getty
Die Gladbacher konnten ihren ersten Test im Trainingslager von Belek gewinnen

Borussia Mönchengladbach - Arminia Bielefeld 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Hrgota (70.), 2:0 Hrgota (90.)

Aufstellung erste Halbzeit: Jantschke, Stranzl, Nkansah, Daems - Herrmann, Nordveit, Xhaka, Johnson - Sezer, Kruse

Aufstellung zweite Halbzeit: Heimeroth - Korb, Schulz, Brouwers, Wendt - Hazard, Marx, Kramer, Dahoud - Ritter, Hrgota

Lucien Favre probierte im ersten Testspiel im Trainingslager einiges aus und tauschte zur Halbzeit die komplette Mannschaft durch. Bielefeld spielte gefällig mit, so dass sich ein ordentlicher und abwechslungsreicher Test entwickelte.

In Halbzeit eins hatte der Drittligist sogar die erste große Möglichkeit, jedoch setzte Mast den Ball knapp neben das Tor von Blaswich (23.). Kurz vor der Pause vergab Fabian Johnson für die Borussia die Chance zur Führung. Sein Abschluss wurde noch geblockt (41.), so ging es torlos in die Kabinen.

Nach dem Wechsel durften sich elf neue Akteure beim Bundesligisten zeigen. Nach einem Fehler der Gladbacher im Aufbauspiel erreichte zunächst Müller ein Zuspiel von Lorenz nicht (49.). Die Borussia hatte danach eine Kopfballchance durch Hrgota nach einer Ecke von Hazard (54.) und Ritter verpasste eine Dahoud-Hereingabe nur knapp (63.). Nach Vorarbeit von Youngster Marlon Ritter und Julian Korb erzielte Branimir Hrgota den Führungstreffer (70.). Mit dem Schlusspfiff schnürte der Stürmer sogar noch einen Doppelpack (90.).

TSG Hoffenheim - Pretoria University FC 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 Szalai (58.), 1:1 Nyondo (61.)

Aufstellung erste Halbzeit: Grahl - Toljan, Abraham, Bicakcic, Herdling - Schwegler, Amiri, Zuber, Firmino, Salihovic - Modeste

Aufstellung zweite Halbzeit: Schwäbe - Beck, Rapp, Strobl, Rieble - Rudy, Polanski - Volland, Hamad, Elyounoussi - Szalai

Die Kraichgauer legten gegen den südafrikanischen Erstligisten gefällig los und gingen mit viel Tempo ins Testspiel am Kap der guten Hoffnung. Die erste erwähnenswerte Chance gab's dennoch erst nach 26 Minuten, als Modeste nach einer bockstarken Kombination über Zuber und Firmino aus spitzem Winkel verzog. Wenige Minuten später sorgte dann Firmino für ein Ausrufezeichen, als der Brasilianer ein Pfund aus 30 Metern an die Latte jagte.

Im zweiten Abschnitt tauschte Coach Gisdol die komplette Mannschaft aus. Tempo und Intensität blieben hoch, doch gab es jetzt auch Chancen im Minutentakt. Nach einer knappen Stunde belohnte Szalai die 1899er nach einer Flanke von Rieble (58.), fast im Gegenzug war Schwäbe jedoch gegen einen Versuch von Nyondo machtlos (61.).

Der Spielplan der Bundesliga

wird geladen...
Bundesliga-Winterfahrpläne 2014/15

Das könnte Sie auch interessieren
Julian Nagelsmann erhält den Trainerpreis für herausragende Leistungen

Nagelsmann erhält DFB-Trainerpreis

Sandro Wagner bejubelt seinen Siegtreffer gegen die Werkself

Wagners kuriose Bude bringt 1899 den Dreier

Alexander Rosen ist mit der Saison seines Teams zufrieden

Hoffenheim: Rosen freut sich auf Endspurt


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.