Testspiele der Bundesligisten am 21. Januar

Kampl sorgt für BVB-Sieg

Von SPOX
Mittwoch, 21.01.2015 | 18:51 Uhr
Kevin Kampl erzielte gegen Utrecht das einzige Tor des Tages
© getty
Advertisement
Copa do Brasil
DoLive
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
DoLive
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Mi00:15
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Do02:45
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Fr02:45
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Fr20:45
Monaco -
Toulouse
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Sa16:00
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:15
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So17:00
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
So17:00
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
So19:00
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
Mi02:45
River Plate -
Guarani
J1 League
Mi12:00
Shimizu -
Osaka
J1 League
Mi12:00
Kobe -
Kashima
League Cup
Mi20:45
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Do00:15
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Do02:00
Sevilla -
AS Rom

Borussia Dortmund siegt wieder knapp. Gegen den FC Utrecht ist es Kevin Kampl, der das entscheidende Tor zum Sieg erzielt (17.). Der BVB war dabei die bessere Mannschaft, versäumte es aber, weitere Treffer nachzulegen. Der Hamburger SV musste im Testspiel gegen Manchester City eine Niederlage einstecken. Trotz guter Leistung sorgten Edin Dzeko und Stevan Jovetic für die Niederlage der Hamburger.

FC Utrecht - Borussia Dortmund 0:1 (0:1)

Tore: 0:1 Kampl (17.)

Aufstellung BVB: Weidenfeller (46. Almerovic) - Piszczek (76. Burnic), Hummels, Sokratis (46. Subotic), Schmelzer (46. Jojic) - Sahin (73. Kirch), Gündogan (60. Ginter), Kampl (46. Dudziak), Blaszczykowski (63. Passlack) - Reus (67. Kefkir), Immobile (46. Ramos)

Der BVB ging mit der ersten Mannschaft ins Testspiel gegen Utrecht, für die Stars gab es zunächst keine Schonung. Das zahlte sich nach einer guten Viertelstunde aus. Kevin Kampl erzielte die Führung für Dortmund nach einem Zuspiel von Marco Reus - die beiden scheinen sich gesucht und gefunden zu haben.

Die Borussen waren das ganze Spiel über die bessere Mannschaft, schafften es aber wie schon in der Hinrunde nicht, aus ihrer Überlegenheit Chancen und Tore zu kreieren. Der eingewechselte Adrian Ramos scheiterte in der 53. Minute am Lattenkreuz, die beste Chance der Partie. Durch die vielen Wechsel in der zweiten Halbzeit ging der Spielfluss zunehmend verloren. Dortmund gewann am Ende knapp, aber verdient gegen die Niederländer.

Hamburger SV - Manchester City 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Jovetic (50.), 0:2 Dzeko (74.)

Aufstellung HSV: Drobny (46. Adler) - Götz, Djourou (46. Cleber), Rajkovic (67.Westermann), Marcos (46. Jansen) - Mende - Emeghara (60. Beister), van der Vaart (60. Müller), Stieber (67. Kacar), Gouaida (80. Arslan) - Rudnevs (80. Green)

Aufstellung Manchester City: Caballero - Sagna (78. Zabaleta), Boyata, Mangala, Kolarov - Barker (46. Evans), Fernando (Ambrose 46. (56. Navas)), Jovetic (66. Agüero), Lampard (21. Sinclair), Milner (78. Demichelis) - Dzeko

Im mit rund 5.000 Zuschauern besetzten Hazza bin Zayed Stadium zeigte der Hamburger SV zu Beginn der Partie gegen den englischen Meister eine engagierte und ansprechende Leistung. Und fast wären die Hanseaten auch in Führung gegangen. Stiebers Fernschuss wurde wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung von Rudnevs nicht gegeben (44.). Kurz zuvor hatte allerdings Sagna die beste Möglichkeit für die Citizens vergeben und so ging es torlos in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit durfte City dann feiern. Nach einer schönen Brustabnahme konnte Stevan Jovetic den Ball im Tor unterbringen. Der eingewechselte Adler warf sich zwar mit ganzem Einsatz in den Schuss, doch die Murmel kullerte trotz Abwehr ins Tor (50.). Nachdem beide Teams Mitte der zweiten Halbzeit munter durchwechselten, erzielte Edin Dzeko nach Vorabeit von Milner das zweite Tor für City (74.) zum 2:0-Endstand.

Die Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung