Donnerstag, 04.12.2014

Wegen Weltfußballer-Nominierung

Spanische Medien wettern gegen Neuer

Die bevorstehende Wahl zum Weltfußballer wirft hässliche Schatten voraus. Mit Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Manuel Neuer stehen die drei Finalisten seit Wochenbeginn fest, spanische Medien vermuten jetzt eine Verschwörung gegen Ronaldo, wegen welcher Neuer den Titel letztlich gewinnen soll.

Manuel Neuer ist neben Cristiano Ronaldo und Lionel Messi als Weltfußballer nominiert
© getty
Manuel Neuer ist neben Cristiano Ronaldo und Lionel Messi als Weltfußballer nominiert
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Das riecht nach Wahlbetrug. Die FIFA ist nicht daran interessiert, dass Cristiano Ronaldo noch mal gewinnt. Sie will, dass Manuel Neuer gewinnt", meckerte ein Reporter der spanischen Zeitung "AS".

Seit 2008 machen Cristiano Ronaldo (zwei Titel) sowie Lionel Messi (vier Titel) die Auszeichnung unter sich aus. Als bislang einziger Torhüter wurde 1963 Lew Jaschin mit dem Ballon d'Or ausgezeichnet.

Get Adobe Flash player

Autor: Adrian Franke

Adrian Franke
Das könnte Sie auch interessieren
Alexis Sanchez traf mit dem FC Arsenal auf den FC Bayern München

Medien: Bayern scouten Alexis und Walker

Robert Lewandowski bleibt ohne Torerfolg - Sein Berater schimpft über den Schiri

Lewy-Agent schimpft über Schiri

Mario Gomez rückt offenbar in den Fokus des FC Bayern Münchens

Medien: Gomez vor Rückkehr zu Bayern?


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.