Stammtorhüter wieder im Training

Frankfurt: Konkurrenzkampf im Tor

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 03.12.2014 | 11:27 Uhr
Felix Wiedwald konnte während der Verletzungspause von Kevin Trapp überzeugen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Kevin Trapp ist zurück im leichten Training bei Eintracht Frankfurt, sein Konkurrent hält derzeit aber den Kasten sauber. Felix Wiedwald sieht keinen Grund, seinen Stammplatz einfach aufzugeben.

"Ich habe Blut geleckt und will auch in der Rückrunde im Tor stehen", machte der 24-Jährige Torhüter klar, nachdem er die Eintracht mit einem starken Spiel gegen Borussia Dortmund zu einem Sieg gehalten hatte. Nun legte Wiedwald nach: "Es wäre doch schlimm, wenn ich meinen Platz freiwillig hergeben würde. Ich werde in jedem Spiel versuchen, mich weiter anzubieten. Der Konkurrenzkampf spornt mich an."

Sein jüngerer Konkurrent im eigenen Kader nahm in dieser Woche wieder das Training auf und macht sich Hoffnungen auf eine Rückkehr in der Rückrunde. Trainer Thomas Schaaf sieht den Ehrgeiz seiner beiden Torhüter positiv: "Wenn Felix nicht das Ziel hätte, weiter im Tor zu stehen, wäre es nicht normal. Wir sind natürlich froh, zwei so gute Torhüter zu haben, die ihre Leistung nachweisen müssen." Nur Torwart-Trainer Michael Kraft mahnt: "Es darf kein Stress-Verhältnis aufkommen."

Felix Wiedwald im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung