Eintracht: Mega-Vertrag für Zambrano?

Von Marco Nehmer
Freitag, 12.12.2014 | 11:18 Uhr
Carlos Zambrano laboriert im Moment an einem Außenbandriss im Knie
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Eintracht Frankfurt geht im Kampf um eine weitere Zusammenarbeit mit Carlos Zambrano offenbar bis an die Grenzen des Machbaren. Der Peruaner soll mit einem üppigen Gehalt überzeugt werden - und einer Vertragslaufzeit bis ins nächste Jahrzehnt.

Nach Informationen der "Bild" will die Eintracht mit ihrem nur noch bis zum Saisonende gebundenen Abwehrchef bis 2020 verlängern. Kein anderer Spieler der Bundesliga besitzt derzeit ein Arbeitspapier mit einer derart langen Gültigkeit. Zudem will die SGE mit drei Millionen Euro Gehalt ans Limit gehen.

"Carlos wollte sehen, dass wir uns richtig angestrengt haben bei unserem Angebot für ihn. Und das sieht er", wird Sportdirektor Bruno Hübner zitiert. Von Zambrano, der derzeit an einem Außenbandriss im Knie laboriert, wird im neuen Jahr eine erste Tendenz erwartet.

Carlos Zambrano im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung