Abwehrchef winkt Gehaltserhöhung in Frankfurt

Eintracht: Mega-Vertrag für Zambrano?

Von Marco Nehmer
Freitag, 12.12.2014 | 11:18 Uhr
Carlos Zambrano laboriert im Moment an einem Außenbandriss im Knie
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Eintracht Frankfurt geht im Kampf um eine weitere Zusammenarbeit mit Carlos Zambrano offenbar bis an die Grenzen des Machbaren. Der Peruaner soll mit einem üppigen Gehalt überzeugt werden - und einer Vertragslaufzeit bis ins nächste Jahrzehnt.

Nach Informationen der "Bild" will die Eintracht mit ihrem nur noch bis zum Saisonende gebundenen Abwehrchef bis 2020 verlängern. Kein anderer Spieler der Bundesliga besitzt derzeit ein Arbeitspapier mit einer derart langen Gültigkeit. Zudem will die SGE mit drei Millionen Euro Gehalt ans Limit gehen.

"Carlos wollte sehen, dass wir uns richtig angestrengt haben bei unserem Angebot für ihn. Und das sieht er", wird Sportdirektor Bruno Hübner zitiert. Von Zambrano, der derzeit an einem Außenbandriss im Knie laboriert, wird im neuen Jahr eine erste Tendenz erwartet.

Carlos Zambrano im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung