Jedvaj hofft auf Verbleib in Leverkusen

SID
Donnerstag, 04.09.2014 | 12:24 Uhr
Tin Jedvaj erkämpfte sich einen Platz in der Startelf
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach seinem starken Einstand bei Bayer Leverkusen wurde Tin Jedvaj für sein erstes Länderspiel für Kroatien gegen Zypern nominiert. Der 18-Jährige selbst hofft derweil auf einen Verbleib beim Werksklub.

"Ich hoffe, dass es einige Jahre mehr werden", gab Jedvaj, der zur aktuellen Saison vom AS Rom kam, im "Kicker" bekannt. Der für zwei Jahre ausgeliehene Abwehrspieler hat sich überraschend in die Leverkusener Stammelf gespielt und erhält viel Lob der Verantwortlichen von Bayer, die eine Kaufoption für das Talent haben.

"Wir hatten Vertrauen in ihn, weil wir ihn schon länger auf dem Radar hatten", sagte Sportdirektor Rudi Völler und fügte hinzu: "Tin ist taktisch sehr gut ausgebildet. Als gelehnter Innenverteidiger und Sechser hat er ein Gefühl für das Zentrum, weiß, wann er gehen kann. Vor allen Dingen zieht er Sprints durch. Er spielt sehr konsequent."

Tin Jedvaj im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung