Reus-Berater beendet Spekulationen

"Kein Kontakt zu Bayern"

SID
Freitag, 08.08.2014 | 10:47 Uhr
Der 25-Jährige Marco Reus bleibt wohl beim BVB
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
Ligue 1
Live
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Live
Juventus -
Cagliari
Primera División
Live
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Live
Stoke -
Arsenal
Championship
Live
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Dirk Hebel, Berater von Marco Reus, hat Spekulationen um einen möglichen Transfer des Profis von Borussia Dortmund zu Bayern München vorerst beendet. "Wir hatten keinen Kontakt zu Bayern", sagte Hebel der "Bild"-Zeitung.

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte die Spekulationen zuletzt mit mehreren Aussagen angeheizt, die bei den Dortmundern für erheblichen Ärger sorgten.

Aktuell scheint Reus, der in seinem noch bis 2017 laufenden Vertrag eine Ausstiegsklausel besitzen soll, bei den Bayern kein größeres Thema zu sein. Laut "Bild" sind allerdings Sportvorstand Matthias Sammer und der neue Technische Direktor Michael Reschke Befürworter eines Transfers des 25 Jahre alten Offensivspielers.

Beim BVB eine Identifikationsfigur

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc bekräftigte bei "Sport1" derweil, der BVB wolle "auf jeden Fall versuchen, ihn langfristig zu halten. Marco ist nicht nur aufgrund seiner sportlichen Leistung, sondern auch in seiner Rolle als Identifikationsfigur ein enorm wichtiger Spieler für uns. Er ist in Dortmund geboren und ein Aushängeschild für diesen Klub."

Die Münchner hatten vom Ligarivalen Dortmund zuletzt Mario Götze (2013, für 37 Millionen Euro per Ausstiegsklausel) und Robert Lewandowski (2014, ablösefrei) verpflichtet. Reus sei "ohne Frage ein sehr guter Spieler", sagte Rummenigge kürzlich.

Bayern vs. Dortmund - die Reaktionen in den sozialen Medien

Zudem sei "bekannt, dass der Spieler bei Borussia Dortmund ist und eine Ausstiegsklausel hat, die, so Gerüchte, bei 25 Millionen Euro liegen soll." Der BVB hatte Rummenigge für diese Aussage öffentlich gerügt. Sportdirektor Michael Zorc meinte, "es wäre schön, wenn Karl-Heinz Rummenigge einfach mal den Mund halten könnte".

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung