Fussball

Frankfurt muss 10.000 Euro zahlen

SID
Am 23. März hatte Frankfurt in Nürnberg mit 5:2 gewonnen
© getty

Eintracht Frankfurt muss wieder einmal für die Pyrotechnik-Vergehen seiner Fans bezahlen. Das Sportgericht des DFB hat die Hessen für die Vorfälle während des Spiels beim 1. FC Nürnberg mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro belegt.

Die Eintracht hatte dem Strafantrag bereits im Vorfeld zugestimmt.

Alles zu Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung