Medien: Afellay zurück zu Schalke

Von Adrian Bohrdt
Donnerstag, 01.05.2014 | 20:21 Uhr
Afellay kam aufgrund von Verletzungspech nur selten zum Einsatz
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Ibrahim Afellay könnte im Sommer zurück zum FC Schalke 04 gehen, der Niederländer kommt beim FC Barcelona auf keinen grünen Zweig. Afellay war bereits in der vergangenen Saison an Königsblau ausgeliehen und soll jetzt nur noch eine geringe Ablöse kosten.

Wie niederländische Medien, darunter "elfvoetbal.nl" berichten, überlegt Schalke, Afellay die Chance auf einen Neustart zu geben und den Niederländer nach einem Jahr zurückzuholen. Der 28-Jährige war bereits in der Saison 2012/2013 von Barca an Schalke ausgeliehen, verletzte sich nach gutem Start aber und hatte außerdem ein schwieriges Verhältnis zu Trainer Huub Stevens.

Wie "elfvoetbal" weiter meldet, würde Afellay in der kommenden Saison gerne nochmal sein Glück bei Königsblau versuchen. In der laufenden Saison absolvierte er nur zwei Pflichtspiele für Barca, sein Vertrag bei den Katalanen läuft noch bis 2015. Da er aber wohl keine Zukunft mehr in Barcelona hat, soll er im Sommer für rund zwei Millionen Euro zu haben sein.

Ibrahim Afellay im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung