Stindl bleibt - Zieler soll verlängern

Von Marco Nehmer
Samstag, 03.05.2014 | 13:15 Uhr
Der Vertrag von Lars Stindl (M.) läuft noch bis 2016
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Hannover 96 hat den Klassenerhalt geschafft und kann für ein weiteres Jahr in der Bundesliga planen. Da ist es hilfreich, dass sich in der Nacht zum Donnerstag drei Personalien von alleine geklärt haben. Lars Stindl, Ron-Robert Zieler und Manuel Schmiedebach können nicht mehr per Ausstiegsklausel wechseln.

Wie die "Bild" berichtet, hätte das Trio im Sommer für festgeschriebene Ablösesummen den Verein verlassen können. Die Klauseln verloren allerdings mit Ablauf des 30. Aprils ihre Gültigkeit. "Das gibt uns Planungssicherheit. Wir haben es jetzt in der eigenen Hand. Das ist gut", so Manager Dirk Dufner erleichtert.

Leistungsträger Stindl, dessen Vertrag noch bis 2016 läuft, hätte den Klub für fünf Millionen Euro verlassen können, der ebenfalls bis 2016 gebundene Schmiedebach wäre für drei Millionen Euro zu haben gewesen. Beide können erst im Sommer 2015 wieder per - dann geringerer - Ausstiegsklausel aus Hannover losgeeist werden.

Dufner wegen Zieler zuversichtlich

Für Keeper Zieler wiederum wären acht Millionen Euro fällig gewesen, obwohl der Vertrag des 25-Jährigen nur noch bis 2015 läuft. Der Verein will mit seinem Stammtorhüter unbedingt verlängern und ist nach Wochen der Funkstille dank des Klassenerhalts wieder guter Dinge.

"Ich habe ein gutes Gefühl, dass wir voran kommen und Ron hier gerne bleibt. Ich bin zuversichtlich", so Dufner. Die Gespräche mit dem offenbar auch aus dem Ausland umworbenen Schlussmann laufen wieder und könnten schon bald vor dem Abschluss stehen.

Alles zu Hannover 96

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung