Personalplanung in der Hauptstadt

Hertha will Bellarabi

Von Adrian Bohrdt
Montag, 17.02.2014 | 13:09 Uhr
Karim Bellarabi soll zukünftig in der Hauptstadt für Wirbel sorgen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Hertha BSC sucht nach Verstärkungen für seine rechte Offensivposition und hat offenbar weiterhin Karim Bellarabi im Visier. Der von Bayer Leverkusen an Eintracht Braunschweig ausgeliehene Youngster soll schon vor der Saison ein Thema in der Hauptstadt gewesen sein.

Wie der "Kicker" berichtet, wünscht sich Hertha-Trainer Jos Luhukay mehr Konstanz für die Offensive. Mit Sami Allagui (sieben Saisontore) sei Luhukay zwar zufrieden, dennoch will die Hertha offenbar nachlegen und soll dabei Bellarabi im Visier haben.

Laut der "Berliner Zeitung" war die Hertha bereits im Juni 2013 an dem 23-Jährigen dran, damals aber verlieh Bayer den Rechtsaußen an Braunschweig. Nach der Saison kehrt Bellarabi nach Leverkusen zurück, laut dem "Kicker" hoffen die Verantwortlichen auf der Hauptstadt, dass Bayer nicht ausreichend Verwendung für den gebürtigen Berliner hat.

Ndjeng soll bleiben

Unabhängig von einer Verpflichtung Bellarabis, der bei Leverkusen noch bis 2015 unter Vertrag steht, soll Marcel Ndjeng einen neuen Kontrakt in Berlin erhalten.

Der auslaufende Vertrag des Rechtsverteidigers, der auch rechts offensiv ausprobiert wurde, würde sich bei 25 Einsätzen automatisch um ein Jahr verlängern. Trotz erst neun Ligaeinsätzen planen die Berliner aber offenbar weiter mit dem 31-Jährigen.

Alles zur Hertha findet ihr hier

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung