VfB Stuttgart in der Krise

"Werden nicht auf die Bäume klettern"

Von Adrian Bohrdt
Montag, 17.02.2014 | 12:17 Uhr
Fredi Bobic will in der schweren Phase keine undurchdachten Dinge tätigen
© getty
Advertisement
Copa Sudamericana
MiLive
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
MiLive
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Nach dem 1:4 bei der TSG 1899 Hoffenheim taumelt der VfB Stuttgart weiter in Richtung der Abstiegsplätze, dennoch hat VfB-Sportvorstand Fredi Bobic Hoffnung. Allerdings müssten die Fehler abgestellt und die Ruhe bewahrt werden. Den HSV sieht Bobic als mahnendes Beispiel.

"Tatsache ist: Wir müssen einfach weniger Fehler machen. Das hat nicht unbedingt mit Erfahrung zu tun", forderte Bobic im "Kicker". Nur noch ein Punkt trennt Stuttgart vom Relegationsplatz, bereits am kommenden Spieltag könnte der VfB auf den vorletzten Tabellenplatz durchgereicht werden.

Bobic warnte trotzdem vor überstürztem Aktionismus. "Das ist ein sehr schwieriger und sehr anstrengender Prozess. Wir werden ganz normal und weiterhin sehr akribisch weiterarbeiten und jetzt nicht auf die Bäume klettern, weil es einigen Leuten so gefällt", betonte der 42-Jährige.

HSV als negatives Beispiel

Die Zustände beim Hamburger SV sind für Bobic eine Warnung: "Wenn man in solchen Situationen nicht die Ruhe bewahrt, kommt es zur Selbstzerfleischung, zum großen Treiben und Hetzen. Wir müssen nicht alles nachmachen."

Daher stehe auch Trainer Thomas Schneider weiter nicht zur Diskussion. "Wir vergessen nicht, was wir gesagt haben", so Bobic. Die Hoffnung sterbe zuletzt: "Wenn ich keine Hoffnung haben würde, würde ich den Laden zuschließen und gehen. Man muss immer Hoffnung haben. Und die geben wir nie auf."

Alle Infos zum VfB gibt's hier

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung