Wölfe treffen auf Schalke

Hecking "voller Vorfreude" auf das Spiel

SID
Donnerstag, 30.01.2014 | 14:20 Uhr
Die Wölfe wollen den kompletten Fehlstart in die Rückrunde vermeiden
© getty
Advertisement
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
J1 League
Live
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Live
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Live
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
CSL
Hebei CFFC -
Shanghai SIPG
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional
Ligue 1
Nizza -
Troyes
First Division A
Zulte Waregem -
Club Brügge
Premiership
Patrick Thistle -
Celtic

Dieter Hecking hat keine Angst vor einem totalen Rückrunden-Fehlstart des VfL Wolfsburg. Trotz der 1:3-Heimniederlage gegen Hannover 96 gehe man "voller Vorfreude" in die Partie am Samstag beim Tabellennachbarn Schalke 04.

"Wir haben unsere Lehren aus der Niederlage gegen Hannover gezogen. Unser Ziel ist es, die drei Punkte zu holen, die wir schon gegen Hannover gerne geholt hätten", sagte Hecking am Donnerstag.

Der VfL-Trainer ist sich aber bewusst, dass die Königsblauen nach dem überzeugenden 3:0-Auswärtssieg beim Hamburger SV mit viel Selbstvertrauen auflaufen werden. "Schalke ist keine Laufkundschaft, die man mal eben im Vorbeigehen erledigt", sagte Hecking, der seine Mannschaft zudem vor dem genesenen Schalke-Torjäger Klaas-Jan Huntelaar warnte: "Er macht schon wieder einen sehr starken Eindruck."

In der Mittelfeldzentrale ist Hecking zum Improvisieren gezwungen, da der zuletzt gesetzte Slobodan Medojevic wegen einer Oberschenkelzerrung verletzt ausfällt. Für den Serben könnten Christian Träsch, Maximilian Arnold oder auch Robin Knoche auf die zweite Sechser-Position neben Luiz Gustavo rücken.

Die Wölfe im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung