Sonntag, 08.12.2013

Thomas Eichin im Interview

"Wir glaubten, wir wären schon weiter"

Das Debakel gegen die Bayern erinnerte in Bremer an düstere und vergessen geglaubte Zeiten. Trotzdem blieb Sportdirektor Thomas Eichin erstaunlich gelassen und verzichtete auf die ganz große Schelte für seine Mannschaft.

Thomas Eichin ist seit Februar Sportdirektor beim SV Werder Bremen
© getty
Thomas Eichin ist seit Februar Sportdirektor beim SV Werder Bremen

Auch das 0:7-Debakel gegen die Bayern, die höchste Heimniederlage in 50 Jahren Bundesligazugehörigkeit, konnte die Bremer Verantwortlichen nicht besonders aus der Reserve locken.

Thomas Eichin machte in der Mixed Zone des Bremer Weserstadions nach der blamablen Vorstellung seiner Mannschaft eine betont gelassene Figur, ließ die kritischen Nachfragen wie sein Trainer Robin Dutt sachlich-nüchtern und äußerlich souverän an sich abprallen.

Grund genug zu besonderer Aufgeregtheit hatten die letzten Wochen eigentlich geliefert - in Bremen bleibt aber auch in der Stunde eines veritablen Tiefschlags alles ruhig wie immer.

Get Adobe Flash player

Frage: Herr Eichin, was sagen Sie zu einem Spiel, an dem am Ende das Resultat von 0:7 aus Bremer Sicht steht?

Thomas Eichin: Das war keine gute Leistung von uns, aber eine unglaubliche Dominanz von Bayern München. Ich hatte am Morgen schon ein ungutes Gefühl, als ich gesehen habe, dass die Bayern um 11 Uhr nochmal eine Trainingseinheit absolviert haben. Das war schon ungewöhnlich vor einem 15:30-Uhr-Spiel - es zeigte aber auch, dass sie nach dem Pokalspiel unter der Woche das Spiel heute mit einer absoluten Ernsthaftigkeit angegangen sind. Die Bayern hatten eine unglaubliche Dominanz, die schon beeindruckend ist. Und wir hatten keine Mittel dagegen, da auch nur ansatzweise dagegenzuhalten.

Frage: Gab es einen Zeitpunkt im Spiel, an dem Sie gemerkt haben, dass das Unheil nicht mehr aufzuhalten ist?

Die besten Bilder des 15. Spieltags
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - HERTHA BSC BERLIN 0:2: Vor der Partie tauchten mitgereiste Berlin das Stadion zur Abendzeitung in gespenstisches Licht
© getty
1/44
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - HERTHA BSC BERLIN 0:2: Vor der Partie tauchten mitgereiste Berlin das Stadion zur Abendzeitung in gespenstisches Licht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund.html
Die Hertha wurde ihrer Favoritenrolle anschließend schnell gerecht und ging durch Adrian Ramos in Führung
© getty
2/44
Die Hertha wurde ihrer Favoritenrolle anschließend schnell gerecht und ging durch Adrian Ramos in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=2.html
Schon früh war klar, dass Braunschweig trotz kämpferisch guter Leistung, zu glücklos agierte
© getty
3/44
Schon früh war klar, dass Braunschweig trotz kämpferisch guter Leistung, zu glücklos agierte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=3.html
Die teils sehr harte Gangweise beider Mannschaften resultierte gleich in mehreren Verwarnungen und einer Gelb-Roten Karte
© getty
4/44
Die teils sehr harte Gangweise beider Mannschaften resultierte gleich in mehreren Verwarnungen und einer Gelb-Roten Karte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=4.html
Letztendlich agierten die Hauptstädter zielstrebiger vor dem Tor und konnten sogar durch Tolga Cigerci noch auf 2:0 erhöhen
© getty
5/44
Letztendlich agierten die Hauptstädter zielstrebiger vor dem Tor und konnten sogar durch Tolga Cigerci noch auf 2:0 erhöhen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=5.html
SC FREIBURG - VFL WOLFSBURG 0:3 Nach dem Aus im DFB-Pokal hatte sich die Freiburger viel vorgenommen
© getty
6/44
SC FREIBURG - VFL WOLFSBURG 0:3 Nach dem Aus im DFB-Pokal hatte sich die Freiburger viel vorgenommen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=6.html
Doch bereits nach acht Minuten musste Christian Streich den ersten Gegentreffer hinnehmen
© getty
7/44
Doch bereits nach acht Minuten musste Christian Streich den ersten Gegentreffer hinnehmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=7.html
Arnold vollstreckte aus kurzer Distanz und gab die Marschrichtung fürs Spiel schnell vor
© getty
8/44
Arnold vollstreckte aus kurzer Distanz und gab die Marschrichtung fürs Spiel schnell vor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=8.html
Kurz darauf ließ sich auch Ivica Olic nicht lumpen und erzielte nach elf Minuten das 0:2
© getty
9/44
Kurz darauf ließ sich auch Ivica Olic nicht lumpen und erzielte nach elf Minuten das 0:2
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=9.html
Zu allem Überfluss verletzte sich Francis Coquelin in der zweiten Halbzeit und musste vom Platz getragen werden
© getty
10/44
Zu allem Überfluss verletzte sich Francis Coquelin in der zweiten Halbzeit und musste vom Platz getragen werden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=10.html
Am Ende konnten die kämpfenden Freiburger die Niederlage aber nicht mehr verhindern und bekamen noch das 0:3 durch Schäfer
© getty
11/44
Am Ende konnten die kämpfenden Freiburger die Niederlage aber nicht mehr verhindern und bekamen noch das 0:3 durch Schäfer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=11.html
DORTMUND - LEVERKUSEN 0:1 Im Spitzenspiel des 15. Spieltags begann die Werkself engagiert und couragiert
© getty
12/44
DORTMUND - LEVERKUSEN 0:1 Im Spitzenspiel des 15. Spieltags begann die Werkself engagiert und couragiert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=12.html
Und Bayer belohnte sich früh: Heung-Min Son brachte Leverkusen mit 1:0 in Front
© getty
13/44
Und Bayer belohnte sich früh: Heung-Min Son brachte Leverkusen mit 1:0 in Front
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=13.html
Mit seinem siebten Saisontreffer schoss Son Bayer zum Sieg im Verfolgerduell
© getty
14/44
Mit seinem siebten Saisontreffer schoss Son Bayer zum Sieg im Verfolgerduell
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=14.html
Die Dortmunder konnten kämpfen wie sie wollten - wirklich ins Spiel fand der BVB nicht
© getty
15/44
Die Dortmunder konnten kämpfen wie sie wollten - wirklich ins Spiel fand der BVB nicht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=15.html
Hast du Scheiße am Schuh... Bei Borussia lief es nicht nur auf dem Platz nicht, Sven Bender musste auch noch verletzt runter
© getty
16/44
Hast du Scheiße am Schuh... Bei Borussia lief es nicht nur auf dem Platz nicht, Sven Bender musste auch noch verletzt runter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=16.html
Am Ende des Spiels wurde es dann nochmal richtig hitzig. Emir Spahic flog wegen einer Tätlichkeit. Später folgte ihm Sokratis
© getty
17/44
Am Ende des Spiels wurde es dann nochmal richtig hitzig. Emir Spahic flog wegen einer Tätlichkeit. Später folgte ihm Sokratis
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=17.html
WERDER BREMEN - BAYERN MÜNCHEN 0:7 Das Bruderduell blieb an der Weser aus. Nur Toni konnte auflaufen
© getty
18/44
WERDER BREMEN - BAYERN MÜNCHEN 0:7 Das Bruderduell blieb an der Weser aus. Nur Toni konnte auflaufen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=18.html
Felix dürfte womöglich froh darüber gewesen sein. Nach nicht mal 40 Minuten führten die Bayern bereits mit 3:0
© getty
19/44
Felix dürfte womöglich froh darüber gewesen sein. Nach nicht mal 40 Minuten führten die Bayern bereits mit 3:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=19.html
Van Buyten, Ribery und leider auch Lukimya trafen in das Werderaner Tornetz
© getty
20/44
Van Buyten, Ribery und leider auch Lukimya trafen in das Werderaner Tornetz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=20.html
Es war ein schwarzer Tag für Robin Dutt. Auch nach der Pause waren seine Bremer den Bayern klar unterlegen
© getty
21/44
Es war ein schwarzer Tag für Robin Dutt. Auch nach der Pause waren seine Bremer den Bayern klar unterlegen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=21.html
GLADBACH - SCHALKE 04 2:1 Kaum war die Partie angepfiffen, da gingen die Königsblauen auch schon in Führung...
© getty
22/44
GLADBACH - SCHALKE 04 2:1 Kaum war die Partie angepfiffen, da gingen die Königsblauen auch schon in Führung...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=22.html
Nach einem Foul an Boateng konnte sich Jens Keller über ein Elfmetertor von Jefferson Farfan freuen
© getty
23/44
Nach einem Foul an Boateng konnte sich Jens Keller über ein Elfmetertor von Jefferson Farfan freuen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=23.html
Lange währte die Freude allerdings nicht. Per Traumtor besorgte Raffael den Gladbacher Ausgleich
© getty
24/44
Lange währte die Freude allerdings nicht. Per Traumtor besorgte Raffael den Gladbacher Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=24.html
Und es kam noch bitterer: Platzverweis für Höwedes, Elfmetertor durch Kruse und Borussia führte mit 2:1
© getty
25/44
Und es kam noch bitterer: Platzverweis für Höwedes, Elfmetertor durch Kruse und Borussia führte mit 2:1
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=25.html
Durch mangelnde Chancenverwertung mussten die Gladbacher bis zum Ende kämpfen, retteten den Dreier jedoch über die Zeit
© getty
26/44
Durch mangelnde Chancenverwertung mussten die Gladbacher bis zum Ende kämpfen, retteten den Dreier jedoch über die Zeit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=26.html
VFB STUTTGART - HANNOVER 96 4:2 Thomas Schneider veränderte seine Mannschaft auf gleich vier Positionen
© getty
27/44
VFB STUTTGART - HANNOVER 96 4:2 Thomas Schneider veränderte seine Mannschaft auf gleich vier Positionen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=27.html
Und die Wechsel schienen sich auszuzahlen: Martin Harnik traf nach feiner Vorlage von Werner zur 1:0-Führung
© getty
28/44
Und die Wechsel schienen sich auszuzahlen: Martin Harnik traf nach feiner Vorlage von Werner zur 1:0-Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=28.html
Auch Vedad Ibisevic durfte in Hälfte eins einmal einnetzen. Die schwache VfB-Defensive sorgte allerdings für Spannung
© getty
29/44
Auch Vedad Ibisevic durfte in Hälfte eins einmal einnetzen. Die schwache VfB-Defensive sorgte allerdings für Spannung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=29.html
Nach verunglückter Flugeinlage von Sven Ulreich traf Salif Sane etwas zufällig für die Hannoveraner
© getty
30/44
Nach verunglückter Flugeinlage von Sven Ulreich traf Salif Sane etwas zufällig für die Hannoveraner
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=30.html
Am Ende spielten die Fehler aber keine Rolle mehr. Traore und Rausch sorgten in der zweiten Hälfte für die Entscheidung
© getty
31/44
Am Ende spielten die Fehler aber keine Rolle mehr. Traore und Rausch sorgten in der zweiten Hälfte für die Entscheidung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=31.html
EINTRACHT FRANKFURT - 1899 HOFFENHEIM 1:2 Tore ohne Ende wurden bei der Partie erwartet...
© getty
32/44
EINTRACHT FRANKFURT - 1899 HOFFENHEIM 1:2 Tore ohne Ende wurden bei der Partie erwartet...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=32.html
... doch so wirklich torgefährlich wurde in den ersten 45 Minuten keine der beiden Mannschaften
© getty
33/44
... doch so wirklich torgefährlich wurde in den ersten 45 Minuten keine der beiden Mannschaften
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=33.html
Der größte Aufreger der ersten Hälfte: Nach einem Freistoß wollte Kai Herdling ein Frankfurter Handspiel erkannt haben
© getty
34/44
Der größte Aufreger der ersten Hälfte: Nach einem Freistoß wollte Kai Herdling ein Frankfurter Handspiel erkannt haben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=34.html
Dann ging es plötzlich Schlag auf Schlag: In nur fünf Minuten fielen gleich drei Treffer in der Partie
© getty
35/44
Dann ging es plötzlich Schlag auf Schlag: In nur fünf Minuten fielen gleich drei Treffer in der Partie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=35.html
Schipplock und Firmino sorgten mit ihren Treffern für die 2:1-Führung der Hoffenheimer
© getty
36/44
Schipplock und Firmino sorgten mit ihren Treffern für die 2:1-Führung der Hoffenheimer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=36.html
HAMBURGER SV - FC AUGSBURG 0:1 Nach dem Pokalaus gegen den FCB gaben sich die Augsburger von Beginn an kämpferisch
© getty
37/44
HAMBURGER SV - FC AUGSBURG 0:1 Nach dem Pokalaus gegen den FCB gaben sich die Augsburger von Beginn an kämpferisch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=37.html
Von der zuletzt so starken HSV-Offensive war wenig zu sehen. Marwin Hitz musste nur selten eingreifen
© getty
38/44
Von der zuletzt so starken HSV-Offensive war wenig zu sehen. Marwin Hitz musste nur selten eingreifen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=38.html
Der HSV agierte lange Zeit ideenlos und geriet nicht unverdient in Rückstand
© getty
39/44
Der HSV agierte lange Zeit ideenlos und geriet nicht unverdient in Rückstand
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=39.html
1. FC NÜRNBERG - 1. FSV MAINZ 05 1:1 Mit starkem Schneefall und viel Einsatz begann die Partie der Franken
© getty
40/44
1. FC NÜRNBERG - 1. FSV MAINZ 05 1:1 Mit starkem Schneefall und viel Einsatz begann die Partie der Franken
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=40.html
Vor allem die Nürnberger traten, den negativen Bundesligarekord von 15 sieglosen Spielen immer vor Augen, kampfbereit auf
© getty
41/44
Vor allem die Nürnberger traten, den negativen Bundesligarekord von 15 sieglosen Spielen immer vor Augen, kampfbereit auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=41.html
Und die Elf von Gertjan Verbeek wurde belohnt: Per Nilsson traf nach gerade mal fünf Minuten zur Führung
© getty
42/44
Und die Elf von Gertjan Verbeek wurde belohnt: Per Nilsson traf nach gerade mal fünf Minuten zur Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=42.html
Die Mainzer blieben über lange Strecken ungefährlich und kamen erst in der Schlussphase zu echten Möglichkeiten
© getty
43/44
Die Mainzer blieben über lange Strecken ungefährlich und kamen erst in der Schlussphase zu echten Möglichkeiten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=43.html
Er wurde allerdings zum Spielverderber für den Club: Shinji Okazaki traf eine Viertelstunde vor dem Ende zum Ausgleich
© getty
44/44
Er wurde allerdings zum Spielverderber für den Club: Shinji Okazaki traf eine Viertelstunde vor dem Ende zum Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/15-spieltag/die-besten-bilder-1-fc-nuernberg-mainz-05-fc-bayern-muenchen-bayer-leverkusen-borussia-dortmund,seite=44.html
 

Eichin: Wir hatten in der zweiten Halbzeit noch ein paar Situationen, in denen wir vorne noch ein paar Möglichkeiten hatten. Da machen wir das Tor aber eben nicht und bekommen im Gegenzug direkt ein Gegentor. Da merkt man als Mannschaft natürlich, dass man sofort ein Tor bekommt, wenn man nach vorne spielt und ein bisschen aufmacht hinten. Das haben die Bayern gnadenlos ausgenutzt. Deshalb hatte ich früh meine Sorgen und war am Ende heilfroh, als die 90 Minuten vorüber waren.

Frage: Hat Werder die Gegentore aber nicht auch viel zu leicht zugelassen?

Eichin: Man kann gegen die Bayern nur bestehen, wenn man in die Zweikämpfe kommt, mit einer gewissen Härte agiert und die "normalen" Tore nicht zulässt. Also zum Beispiel nach Standardsituationen. Solche Tore dürfen nicht passieren, damit macht man München stark.

Frage: Wie gehen Sie jetzt mit der Niederlage um?

Eichin: Das war kein normales Spiel. Es ist jetzt entscheidend, dass wir die Partie ganz schnell aus dem Kopf bekommen. Wir müssen uns jetzt schnell auf das nächste Spiel konzentrieren, um da alles in die Waagschale zu werfen und die Punkte woanders zu holen.

SPOX: Wie bekommt man so ein 0:7 zu Hause aus dem Kopf?

Eichin: Wir werden schauen, wie sich die Mannschaft fühlt... Aber generell müssen wir es wie gesagt schnell abhaken, nicht als normales Bundesligaspiel ansehen und schauen, wie wir gegen Gegner, gegen die wir bestehen können, unsere Punkte holen können.

Frage: Sie stellen die Dominanz der Bayern heraus - aber hat sich nicht auch die Qualitätsfrage bei einigen Ihrer eigenen Spieler gestellt?

Eichin: Nein, die hat sich nicht gestellt. Weil man gesehen hat, dass wir in jedem Bereich komplett unterlegen waren. Da brauche ich nicht die Qualitätsfrage stellen. Die stelle ich lieber in einem Spiel gegen einen anderen Gegner.

Frage: Empfinden Sie die Partie nicht als große Blamage für Werder Bremen?

Eichin: Wenn man zu Hause 0:7 verliert, kann man alle möglichen Begriffe dafür finden. Die brauche ich aber gar nicht finden, die werden die Medien schon finden. Es war eine Demontage und mehr muss man dazu auch gar nicht sagen. Aber es bringt jetzt nichts, wenn wir eine Woche lang von Demontage und Blamage reden. Wir haben ein wichtiges Spiel vor der Brust. Dafür müssen wir die Jungs wieder aufrichten.

Frage: Wie kann es sein, dass sich manche Mannschaften gegen die Bayern ordentlich aus der Affäre ziehen, Werder aber nicht?

Eichin: Ich habe auch schon ein paar erlebt, die sich nicht so ordentlich aus der Affäre gezogen haben. Aber es macht keinen Sinn, Vergleiche zu ziehen. Das heute war nichts. Jetzt wischen wir uns mal schnell den Mund ab und schauen nach vorne.

Seite 2: "Wir hätten auch drei Torhüter reinstellen können"

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.