Vor dem Spiel gegen Nürnberg

Slomka: "Drei Punkte sind Pflicht"

SID
Donnerstag, 12.12.2013 | 15:58 Uhr
Mirko Slomka steht an der Seitenlinie immer unter Strom
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Mirko Slomka, in die Kritik geratener Trainer von Hannover 96, hat sein Team vor dem Duell mit dem 1. FC Nürnberg (Sa., 15.30 Uhr im LIVE-TICKER) unter Erfolgsdruck gesetzt

"Drei Punkte sind Pflicht", sagte der 46-Jährige, der gegen den Club wieder auf die beiden Mittelfeldspieler Lars Stindl (Muskelfaserriss) und Edgar Prib (Magen-Darm-Virus) bauen kann.

Gleichzeitig warnte Slomka seine Mannschaft davor, die in dieser Saison sieglosen Franken zu unterschätzen.

Nach nur vier Punkten aus den vergangenen sieben Spielen ist der selbsternannte Europa-League-Anwärter aus Hannover auf Rang zwölf in der Tabelle abgestürzt.

Berichterstattung "aggressiv"

Mit der kritischer werdenden Diskussion über seine Arbeit beschäftige er sich nicht, sagte Slomka, nannte die Berichterstattung in den vergangenen Tagen aber "aggressiv".

Zudem wehrte sich Slomka gegen die Behauptung, 96 sei auswärts noch ohne Punkt, weil die Mannschaft nicht richtig fit sei und zu wenig laufe. Trotzdem ließ er in dieser Woche vor allem die "Sprintleistung bei eigenem Ballbesitz" trainieren.

Mirko Slomka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung