Tim Wiese hofft auf Rückkehr

"Bin immer noch einer der Besten"

Von Marco Heibel
Montag, 25.11.2013 | 09:37 Uhr
Tim Wiese wechselte 2012 von Bremen nach Hoffenheim
© getty
Advertisement
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses
Primera División
Levante -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Championship
Middlesbrough -
Sunderland
Ligue 1
Nizza -
Dijon
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Eredivisie
PSV -
Twente
Ligue 1
Marseille -
Caen
Serie A
Atalanta -
SPAL
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand
Ligue 1
Saint-Étienne -
Lyon

Trotz seiner Degradierung bei 1899 Hoffenheim und zehn Monaten ohne Spielpraxis hält sich Ex-Nationalkeeper Tim Wiese nach wie vor für einen herausragenden Keeper. TSG-Trainer Markus Gisdol bescheinigte er gute Arbeit. Vor dem Duell mit seinem Ex-Klub Werder Bremen stärkte der 31-Jährige zudem seinem Nachfolger Sebastian Mielitz den Rücken.

"Ich bin immer noch einer der besten Torhüter der Bundesliga. Höchstens zwei bis drei Spiele würde ich benötigen, um wieder der Alte zu sein", sagte Wiese dem "Kicker".

Er bekomme weiterhin Angebote, allerdings seien diese nicht unbedingt immer seine Kragenweite. So bestätigte der gebürtige Bergisch-Gladbacher eine hochdotierte Offerte aus Russland im Sommer: "Das stimmt. Aber ich wollte da nicht hin."

Lob für Gisdol

Die Entwicklung in Hoffenheim sieht Wiese trotz drei Niederlagen in Folge positiv: "Es sieht nicht schlecht aus bei uns. Die Mannschaft hat gut gespielt, leider am Ende oft zu leichtsinnig agiert, dadurch Punkte verloren." Trainer Markus Gisdol, der ihn im April aus dem Kader verbannt hatte, bescheinigte er eine gute Arbeit: "Seine Handschrift ist deutlich zu erkennen."

Im direkten Aufeinandertreffen mit seinem Ex-Klub Werder Bremen am Samstag gehören die Sympathien des 31-Jährigen eindeutig seinem aktuellen Arbeitgeber: "Ich wäre ein schlechter Sportsmann, würde ich nicht zur TSG halten, zumal wir die Punkte brauchen."

Werder vor schweren Zeiten

Die Norddeutschen, bei denen er von 2004 bis 2012 im Tor stand, sieht Wiese in einer brenzligen Situation: "Die glorreichen Zeiten sind vorbei. Werder steckt in einer schweren Situation. Sie haben den Umbruch ausgerufen und müssen sich nun in Geduld üben. Es braucht halt alles seine Zeit."

Seinen früheren Werder-Vertreter Sebastian Mielitz betrachtet der sechsmalige Nationaltorhüter trotz schwankender Leistungen als würdigen Nachfolger: "Er macht seine Sache gut, hat alles im Griff. Er ist ein ruhiger Typ und ein junger Keeper, der seine Zeit braucht. Die sollte man ihm lassen."

Tim Wiese im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung