Offensivduo in London ausgewechselt

Draxler und Boateng angeschlagen

SID
Donnerstag, 07.11.2013 | 11:40 Uhr
Julian Draxler (r.) konnte wegen einer schmerzhaften Schienbeinprellung nicht weiterspielen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Schalke 04 bangt vor dem Heimspiel am Samstag gegen Werder Bremen um den Einsatz seiner Mittelfeldspieler Julian Draxler und Kevin-Prince Boateng.

Das Offensivduo musste beim 0:3 am Mittwoch in der Champions League beim FC Chelsea in der zweiten Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Draxler konnte wegen einer schmerzhaften Schienbeinprellung nicht weiterspielen. Boateng erhielt einen Schlag auf sein lädiertes linkes Knie. Der Deutsch-Ghanaer hatte sich nach einer Behandlung in München gerade erst wieder fit gemeldet. "Wie es am Wochenende aussieht, weiß ich nicht", sagte Sportvorstand Horst Heldt.

Julian Draxler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung