Mittwoch, 20.11.2013

Vertrag läuft 2015 aus

Favre glaubt an ter Stegens Verbleib

Lucien Favre glaubt trotz der vielen Gerüchte um Marc-André ter Stegen fest an einen Verbleib des U21-Nationaltorhüters beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Marc-Andre ter Stegen zieht auch im Ausland Interesse auf sich
© getty
Marc-Andre ter Stegen zieht auch im Ausland Interesse auf sich
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich habe das Gefühl, dass er bleiben will und dass er bleibt. Er ist sehr, sehr cool und trainiert normal", sagte Favre, der im Freitagsspiel beim VfB Stuttgart wieder auf die zuvor verletzten Roel Brouwers und Havard Nordtveit zurückgreifen kann.

Der spanische Meister FC Barcelona buhlt bereits seit einiger Zeit um ter Stegen, zudem halten sich in Italien Gerüchte über eine mögliche Ablösung von Juventus Turins Torwart-Legende Gianluigi Buffon durch den 21-Jährigen. Gladbach bemüht sich jedoch, den im Juni 2015 auslaufenden Vertrag mit ter Stegen vorzeitig zu verlängern.

Zur Auswärtsbegegnung in Stuttgart werden die genesenen Brouwers (Muskelfaseriss) und Nordtveit (Knochenödem am Sprunggelenk) "höchstwahrscheinlich" wieder im Kader stehen, sagte Favre: "Die Pause war bei beiden recht lang, aber ich denke, sie sind wieder hundertprozentig fit."

Borussia Mönchengladbach im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Nico Schulz erzielte gegen Mainz sein erstes Saisontor

Sieg in Mainz: Fohlen träumen von Europa

Josip Drmic von Borussia Mönchengladbach hat Probleme am Knie

Drmic: Medien spekulieren über Karriereende

Dieter Hecking äußert sich zu der Möglichkeit DFB-Coach zu werden

Hecking: "Warum nicht Bundestrainer?"


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.