Sonntag, 10.11.2013

Nach Niedersachen-Derby

Innenminister Pistorius lobt Polizei

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat den Polizeikräften für ihre Arbeit beim Nordderby zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig (0:0) ein Lob ausgesprochen.

Heißes Duell: Das Niedersachen-Derby zwischen Hannover und Braunschweig
© getty
Heißes Duell: Das Niedersachen-Derby zwischen Hannover und Braunschweig

"Ich bedanke mich ausdrücklich bei den Polizistinnen und Polizisten für ihren Einsatz, sie haben Außergewöhnliches geleistet. Schon im Vorfeld mussten wir vom Schlimmsten ausgehen. Die Polizei hat durch große Besonnenheit und intensive Vorbereitung im Vorfeld Schlimmeres verhindert", sagte der SPD-Politiker.

Der ehemalige Oberbürgermeister von Osnabrück hatte sich bis kurz vor Spielbeginn im Lagezentrum der Polizeiinspektion West im Stadion aufgehalten. Während der Partie wurde er ständig über die aktuelle Gefahrenlage informiert.

Bei den Auseinandersetzungen zwischen den rivalisierenden Fangruppen wurden 14 Beamte leicht verletzt, vier Personen wurden festgenommen. Das Rückspiel in Braunschweig wird am ersten April-Wochenende ausgetragen, eine genaue Ansetzung der Partie gibt es noch nicht.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Breitenreiter feiert mit Hannover 96 ein erfolgreiches Debüt

Hannover gewinnt bei Breitenreiter-Debüt gegen Schalke

Viele Erstligisten sind auf Sarenren Bazees Talent aufmerksam geworden

Medien: Bundesligisten jagen Hannovers Sarenren Bazee

Verlässt die Bundesliga in Richtung Sturm Graz: der langjährige Hannoveraner Christian Schulz

96-Kapitän Schulz wechselt nach Österreich


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.