Montag, 04.11.2013

Vor dem Derby gegen Braunschweig

96-Profis schreiben Offenen Brief

Mit einem Offenen Brief wollen die Profis von Hannover 96 vor dem Niedersachsen-Derby am Freitag gegen Eintracht Braunschweig zur Beruhigung der Fangruppen beitragen. Auch Torsten Lieberknecht mahnt.

Für die Fans von Hannover 96 ist das Derby gegen Braunschweig mehr als ein Spiel
© getty
Für die Fans von Hannover 96 ist das Derby gegen Braunschweig mehr als ein Spiel

"Wir appellieren an Euch, fair und friedlich zu bleiben. Im Derby ist kein Platz für Anfeindungen, Gewalt und Pyro-Technik", heißt es in dem Schreiben, das nach Informationen von "Sport Bild plus" am Dienstag veröffentlicht werden soll.

Auch der Trainer der Gegner, Torsten Lieberknecht, warnte vor zu viel Emotionen im Derby. Für den Trainer der Braunschweiger zählt vor allem das Sportliche: "Jedes Derby auf der Welt bringt Emotionen mit sich. Wenn alles in einem gesunden Rahmen bleibt, dann haben solche Spiele eine große Bedeutung und Berechtigung im Fußball. Emotionen gehören dazu, aber immer auf der sportlichen Ebene"

Kein Bedenken beim Trainer

Große Bedenken aufgrund der Rivalität habe er allerdings nicht: "Damit beschäftige ich mich nicht. Und ich möchte mich auch danach nicht damit beschäftigen."

Die beiden konkurrierenden Traditionsklubs treffen erstmals seit 1976 wieder in der höchsten deutschen Spielklasse aufeinander. Die Polizei stellt sich auf gewalttätige Auseinandersetzungen im und am WM-Stadion am Maschsee ein. Aus Sicherheitsgründen wurden nur 48.000 statt der sonst bei ausverkauften Spielen üblichen 49.000 Eintrittskarten abgesetzt.

Die Bundesliga im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Breitenreiter feiert mit Hannover 96 ein erfolgreiches Debüt

Hannover gewinnt bei Breitenreiter-Debüt gegen Schalke

Viele Erstligisten sind auf Sarenren Bazees Talent aufmerksam geworden

Medien: Bundesligisten jagen Hannovers Sarenren Bazee

Verlässt die Bundesliga in Richtung Sturm Graz: der langjährige Hannoveraner Christian Schulz

96-Kapitän Schulz wechselt nach Österreich


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.