Bobic hat keine Angst vor Borussia

Gladbach nicht besser als VfB

Von SPOX
Dienstag, 19.11.2013 | 12:16 Uhr
Fredi Bobic: "Ich sehe Gladbach nicht weit weg von uns"
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Am Freitag bekommt es der VfB Stuttgart zum Auftakt des 13. Spieltags mit Borussia Mönchengladbach zu tun. Der Manager der Schwaben, Fredi Bobic, sieht die Borussia fast auf Augenhöhe mit dem VfB.

"Wieso besser?", meinte Bobic in der "Bild" auf die Frage, wie viel besser Gladbach derzeit als Stuttgart sei: "Ich sehe Gladbach nicht weit weg von uns."

Die Tabelle verrät allerdings etwas anderes. Die Gladbacher sind Vierter und haben sechs Zähler Vorsprung auf den VfB, der aktuell nur Rang acht belegt.

Bobic: Gladbach nicht konstant

"Zugegeben, sie stehen ein paar Plätze über uns in der Tabelle. Aber sie haben auch keine Konstanz gezeigt. Und letztes Jahr haben wir beide Spiele gegen Gladbach gewonnen", meinte Bobic. Die Stuttgarter Bilanz gegen Gladbach kann sich durchaus sehen lassen. Von den vergangenen 14 Partien gewann die Borussia gegen den VfB nur eine einzige.

Der 42-Jährige schielt nach wie vor auf die internationalen Plätze. Wolfsburg dient den Stuttgartern dabei als Vorbild. "Mit ein paar Siegen in Folge kannst du dich in der Tabelle schnell nach oben spülen. Wolfsburg stand vor einem Monat unten drin. Dann haben sie vier Mal in Folge gewonnen, sind jetzt Fünfter", so Bobic.

Fredi Bobic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung