Gladbach verliert Rechtsstreit

SID
Donnerstag, 28.11.2013 | 19:18 Uhr
Tobias Levels wechselte von Borussia Mönchengladbach zu Fortuna Düsseldorf
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Borussia Mönchengladbach hat den juristischen Streit mit Zweitligist Fortuna Düsseldorf um die Ablöse für Tobias Levels verloren. Am Donnerstag wies das Düsseldorfer Landgericht die Klage der Gladbacher gegen die Fortuna ab.

Der fünfmalige deutsche Meister hatte von den Düsseldorfern noch die Zahlung einer Leihgebühr von 50.000 Euro gefordert, die im Zuge des Wechsels des Außenverteidigers im Sommer 2012 noch ausgestanden haben sollen. Einen von der Richterin vorgeschlagenen Vergleich hatten die Gladbacher abgelehnt.

Vor zwei Jahren hatte die Borussia Levels für 100.000 Euro an den rheinischen Rivalen ausgeliehen. Laut damaligem Vertrag sollten weitere 50.000 Euro fällig werden, falls die Ausleihe verlängert würde. Stattdessen hat die Fortuna Levels aber im Juni 2012 gekauft. Die Düsseldorfer sahen daher keinen Grund, weiteres Geld an Gladbach zu überweisen.

Tobias Levels im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung