Samstag, 26.10.2013

Ligarekord wegen Meckerns und Schwalbe

Diouf sieht früheste Gelb-Rote Karte

Angreifer Mame Diouf von Hannover 96 hat im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim die früheste Gelb-Rote Karte der bisherigen Bundesliga-Geschichte gesehen.

Für Mame Diouf dauerte das Comeback nicht mal eine Viertelstunde
© getty
Für Mame Diouf dauerte das Comeback nicht mal eine Viertelstunde

Der 25-Jährige war wegen Meckerns schon früh verwarnt worden, in der 12. Minute sah er dann wegen einer angeblichen Schwalbe Gelb-Rot. Zuvor hatte der damalige Herthaner Andreas Thom mit seinem Platzverweis in der 14. Minute am 5. Mai 1999 die schnellste Gelb-Rote Karte gesehen.

Die Gelb-Rote Karte war 1991 in der Bundesliga eingeführt worden.

Mame Diouf im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Mame Biram Diouf fehlte Hannover 96 verletzungsbedingt

Hannover 96 mit genesenem Diouf gegen Hoffenheim

Andrej Kramaric kann trotz großer Schmerzen Fußballspielen

Kramaric: "Ich habe aufgegeben"

Andrej Kramaric erzielte das 1:0 für die TSG Hoffenheim gegen Darmstadt 98

Goldenes Händchen: Nagelsmann wechselt den Sieg ein


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.