"Auszeit war erholsam"

Magath kann sich Rückkehr vorstellen

SID
Donnerstag, 17.10.2013 | 10:45 Uhr
Felix Magath (r.) wolle im Fußball bleiben, stehe aber nicht mehr für alle Aufgaben zur Verfügung
© getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Felix Magath hält sich eine Rückkehr ins Trainergeschäft offen. "Wenn diese Aufgabe reizvoll ist, Umfeld und Voraussetzungen stimmen, dann schließe ich auch eine erneute Trainertätigkeit nicht kategorisch aus", sagte Magath der "Bild".

Zuletzt war der 60-Jährige als Nachfolger des beim 1. FC Nürnberg entlassenen Michael Wiesinger gehandelt worden.

Das Fußball-Geschäft sei aber "vielfältig und besteht nicht nur daraus, Spieler zu trainieren. Für mich stellt sich die Frage, welche interessanten Aufgaben gibt es, die ich übernehmen könnte?" Er wolle im Fußball bleiben, stehe aber nicht mehr für alle Aufgaben zur Verfügung. Die Auszeit nach seiner Entlassung beim VfL Wolfsburg am 25. Oktober 2012 empfindet Magath derweil als erholsam. "Ich habe Abstand gewonnen und festgestellt, dass es mir guttut", sagte Magath.

Der ehemalige Nationalspieler betreute in der Bundesliga bereits den Hamburger SV, Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, den VfB Stuttgart, Bayern München, Schalke 04 sowie zweimal den VfL Wolfsburg. Mit den "Wölfen" hatte er 2009 sensationell die Meisterschaft gewonnen, mit den Bayern 2005 und 2006 das Double. Die laufende Bundesliga-Saison ist für Magath bereits entschieden. "Dortmund wird Zweiter. Die Bayern haben ihr Niveau gehalten. Bei Dortmund glaube ich nicht, dass sie ihr Niveau halten können", sagte Magath.

Die Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung