Mittelfeldstar verlässt Frankfurt 2014

Sebastian Rode: Bayer statt Bayern?

Von Marco Heibel
Montag, 23.09.2013 | 13:05 Uhr
Sebastian Rode (l.) wechselte 2010 von Kickers Offenbach zur SGE
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Im Frühling galt der ablösefreie Wechsel von Eintracht Frankfurts Mittelfeldstar Sebastian Rode im Sommer 2014 zu Bayern München bereits als beschlossene Sache. Nun hat sich Medienberichten zufolge mit Bayer Leverkusen offenbar eine weitere Option für den 22-Jährigen aufgetan. Doch auch die Eintracht hat den Blondschopf noch nicht aufgegeben.

Wie der "Kicker" berichtet, möchten die Frankfurter ihre Europa-League-Einnahmen fast komplett in den Kader stecken, um ihre Position in der Bundesliga zu stärken. So soll auch Sebastian Rode noch einmal ein deutlich verbessertes Angebot zur Vertragsverlängerung erhalten, obwohl die Frankfurter Führungsetage davon ausgeht, dass der Spieler für den Sommer 2014 beim FC Bayern im Wort steht.

Allerdings sollen Vorstandschef Heribert Bruchhagen und Eintracht-Coach Armin Veh darauf spekulieren, dass sich die Situation in München durch den Trainerwechsel von Jupp Heynckes zu Pep Guardiola verändert hat und der 22-Jährige in den Planungen der Bayern womöglich keine Rolle mehr spielt. Eine neue Gesprächsrunde mit Rode und dessen Berater ist offenbar schon terminiert.

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

Auch Leverkusen zeigt Interesse

Daneben soll auch Bayer Leverkusen seine Fühler nach dem Mittelfeldspieler ausgestreckt haben. Rode könnte hierbei die Nachfolge von Lars Bender antreten, der zuletzt wiederholt von mehreren internationalen Top-Klubs wie dem FC Arsenal umworben wurde.

Sebastian Rode wechselte 2010 von Kickers Offenbach zur SGE. In 49 Bundesligaspielen gelangen dem defensiven Mittelfeldspieler zwei Tore.

Sebastian Rode im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung