Aufgrund von großen Verletzungssorgen

Sammer mahnt: Weinen verboten!

SID
Montag, 09.09.2013 | 12:00 Uhr
Matthias Sammer sieht die Verletzungssorgen in München nicht als Grund für Gejammer
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Weinen verboten! Sportvorstand Matthias Sammer von Bayern München hat angesichts der großen Verletzungsprobleme des Rekordmeisters vor zu viel Gejammer gewarnt.

Die vielen Blessuren dürften "nicht dazu führen, dass wir in dieser Phase der Saison ins Weinerliche verfallen und sagen, der eine oder andere Spieler kann nicht zwei oder drei englische Wochen spielen", sagte Sammer dem Fachmagazin "kicker".

Die Verletzungen von Mario Götze (Ausfallzeit: noch zwei bis drei Wochen), Javi Martínez (drei bis vier Wochen), Thiago (zwei Monate) und Jan Kirchhoff (ungewiss) seien "ärgerlich", fügte Sammer an, "aber sie sind kein Alibi".

Überhaupt gefällt sich Sammer bereits wieder in der gewohnten Rolle des Mahners. Das 1:1 beim SC Freiburg Ende August liegt ihm noch immer schwer im Magen. Der FC Bayern dürfe nach dem doppelten Punktverlust im Breisgau "nicht zur Tagesordnung übergehen", sagte er.

Unentschieden kein "Betriebsunfall"

Das Unentschieden dort sei keinesfalls nur ein "Betriebsunfall" gewesen, "es war leichtsinnig, entsprechend ist es ärgerlich". Und deshalb müsse es der Mannschaft noch "wehtun". Schließlich sei man jetzt im Duell mit Borussia Dortmund "schon hintendran". Nämlich genau diese zwei Punkte, die der FC Bayern in Freiburg verlor.

Unterstützung bekommt Sammer von Franz Beckenbauer. "Du musst immer warnen", sagte der Ehrenpräsident "Sport Bild plus": "Wenn eine Mannschaft etwas erreicht hat, begnügt sie sich. Aber du musst dich immer mit dem Maximalen beschäftigen, nicht dem Minimalen. Die Frage ist, ob man es nach außen hin machen muss. Matthias Sammer ist einer, der die Dinge anpackt. Der nicht nur die Mannschaft warnt, sondern, der das auch nach außen trägt. Das ist richtig so."

Matthias Sammer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung