Aus Respekt vor verstorbenem Nationalkeeper

Kein Niedersachsen-Derby an Enkes Todestag

SID
Mittwoch, 04.09.2013 | 11:08 Uhr
Aus Respekt vor dem verstorbenem Robert Enke verschiebt die DFL den Spielplan
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Das brisante Niedersachsen-Derby zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig wird nicht am Todestag von Robert Enke (10. November) stattfinden.

Einem entsprechenden Antrag von 96-Präsident Martin Kind wurde von der DFL entsprochen.

"Die DFL hat bestätigt, dass es nicht der 10. November wird. Offen ist nur noch, ob das Spiel am 8. oder 9. stattfindet", sagte Kind der "Sport Bild" und bezeichnete den Entschluss als eine "Entscheidung der Vernunft".

Die DFL hat das Duell der Bundesliga-Klubs für den 12. Spieltag angesetzt (8. bis 10. November), am 10. November 2009 hatte sich der deutsche Nationalkeeper das Leben genommen.

Die Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung