Kirchhoff: "Komme mit Tempo bei Bayern klar"

Von Stefan Petri
Dienstag, 17.09.2013 | 13:03 Uhr
Jan Kirchhoff (l.) kommt derzeit vor allem im Training der Bayern zu Einsätzen
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Im Alter von 22 Jahren wagte Jan Kirchhoff den Sprung von Mainz 05 zum FC Bayern München. Nach fünf Spieltagen bringt er es auf erst 23 Spielminuten, fühlt sich aber sehr wohl beim deutschen Rekordmeister. Trainer Pep Guardiola und ein Mitspieler heimsen besonderes Lob ein, Kritik gibt es für die überbordende Berichterstattung der Medien.

Es habe eine Weile gedauert, bis er sich an das Tempo in München gewöhnt habe, gibt Kirchhoff im Interview mit "Eurosport" zu: "Wie hier im Training gespielt wird, wie sicher die Jungs den Ball laufen lassen, wie wenige Fehler sie machen und welch hohe Aktionsgeschwindigkeit herrscht, puh, das ist einfach phänomenal." Mittlerweile genieße er es jedoch, "auf diesem Niveau zu trainieren": "Inzwischen komme ich mit dem Tempo klar."

Bei der Eingewöhnung geholfen habe ihm besonders Linksverteidiger David Alaba. "David ist oft zu mir gekommen und hat mich gefragt, ob es mir gut gehe, ob ich mich wohl fühle und wie meine ersten Eindrücke seien. Er hat mir von Beginn an seine Hilfe angeboten. David hat ein Auge dafür, worauf es in einer Mannschaft ankommt", schildert Kirchhoff. Insgesamt sei die ganze Mannschaft "total umgänglich", kein Spieler habe ihn "negativ überrascht".

Kritik an den Medien

Zudem lobte der gebürtige Frankfurter, der insgesamt 18 Spiele für die U-21-Nationalmannschaft absolviert hat, Trainer Pep Guardiola. "Er leistet exzellente Arbeit, alle Spieler ziehen super mit und schätzen ihn sehr." Die Berichterstattung sei dagegen übertrieben. "Manchmal ist es grenzwertig. Und zwar dann, wenn in Aussagen oder Situationen seltsame Dinge hineininterpretiert werden. Es kommt immer wieder vor, dass Kleinigkeiten als Riesenthemen verkauft werden", kritisiert Kirchhoff.

Überrascht habe ihn das riesige Medieninteresse aber nicht: "Normal ist das sicherlich nicht. Aber was ist beim FC Bayern schon normal?"

Kirchhoff war im Sommer nach fünf Jahren bei Mainz 05 zu den Bayern gewechselt. Für die Mainzer absolvierte er insgesamt 58 Bundesligaspiele.

Jan Kirchhoff im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung