Tim Wiese in Hoffenheim

Hopp macht den Fall zur Chefsache

SID
Dienstag, 10.09.2013 | 13:17 Uhr
Dietmar Hopp kündigte ein Gespräch mit dem aussortierten Keeper an
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Mäzen Dietmar Hopp will den Fall Tim Wiese bei 1899 Hoffenheim zur Chefsache machen. Der 73-Jährige kündigte ein Gespräch mit dem aussortierten Ex-Nationaltorwart an.

Der 73-Jährige kündigte ein Gespräch mit dem aussortierten Ex-Nationaltorwart, der eine Auflösung seines bis 2016 laufenden Vertrags ablehnt, für die nahe Zukunft an. "Darüber müssen wir uns in den nächsten Tagen und Wochen unterhalten", sagte Hopp der Sport Bild.

Der 31 Jahre alte Wiese ("Ich habe kein Interesse, meinen Vertrag aufzulösen") gehört wie Tobias Weis (28), Edson Braafheid (30), Matthieu Delpierre (32) und Matthias Jaissle (25) der arbeitsrechtlich umstrittenen "Trainingsgruppe 2" an. Der Keeper soll rund 3,5 Millionen Euro im Jahr verdienen. Um die "Gruppe 2" aufzulösen, müssten die Hoffenheimer Verantwortlichen einen zweistelligen Millionenbetrag in Abfindungen investieren - falls die Profis damit einverstanden sind.

Keine Torwartdiskussion in Bremen

Obwohl der exzentrische Keeper beim Abschiedsspiel von Ex-Nationalspieler Torsten Frings am vergangenen Wochenende lautstark von den Bremer Fans gefeiert wurde, soll Wiese, von 2005 bis 2012 bei den Hanseaten unter Vertrag, beim SV Werder kein Thema sein. "Eine Torhüterdiskussion stellt sich für uns nicht", sagte Werder-Sportdirektor Thomas Eichin.

Auch Sebastian Mielitz, aktuelle Nummer eins bei den Norddeutschen und Augenzeuge der Fußball-Gala im Weserstadion, gab sich gelassen: "Mich freut es für Tim, dass er das noch einmal erleben durfte. Aber das war ein Abschiedsspiel, da werden die alten Helden gefeiert. Ich würde das nicht zu hoch hängen."

Allerdings steht der 24-Jährige regelmäßig in der Kritik, vermisst wird eine souveräne Ausstrahlung zwischen den Pfosten.

Sollte Wiese tatsächlich Ambitionen haben, in die Hansestadt zurückzukehren, müsste er Gehaltseinbußen in siebenstelliger Höhe hinnehmen.

Tim Wiese im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung