Gladbach steht gegen Hannover unter Druck

SID
Donnerstag, 15.08.2013 | 21:41 Uhr
Leon Andreasen war im Spiel gegen Wolfsburg einer der besten Spieler auf dem Feld
© getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Der Auftakt in die neue Bundesliga-Saison ging ebenso verloren, wie das Spiel in der ersten Runde des DFB-Pokals. Von hohen Ambitionen hört man bei Borussia Mönchengladbach wenig, das internationale Geschäft ist jedoch das Ziel. Gegner Hannover 96 (Sa., 18.15 Uhr im LIVE-TICKER) startete stark in die Saison und will gegen die Fohlen den zweiten Saison-Sieg einfahren.

Während das Aus von Gladbach im DFB-Pokal gegen Darmstadt 98 als blamabel eingestuft werden muss, war die Niederlage gegen das Starensemble des FC Bayern München zumindest einkalkuliert. Dennoch brachte der verpatzte Auftakt auch positive Aspekte mit sich.

Aufstellungen So wollen Hannover und Gladbach spielen

Juan Arango und Patrick Herrmann spielten auf den Flügeln eine ordentliche Partie, das Umschaltspiel bei gewonnenen Bällen klappte sehr gut. Zudem erspielte sich die Fohlen-Elf ausgesprochen viele Torchancen gegen den Rekordmeister und mit Raffael hat Trainer Lucien Favre seinen Lieblingsschüler geholt, der seine Klasse mehrfach zeigte.

Teams auf Augenhöhe

"Für ein gutes Spiel kannst du dir nichts kaufen. Ich hätte lieber ein Scheißspiel gehabt und dafür etwas mitgenommen", brachte es Abwehrspieler Martin Stranzl gegenüber rp-online.de auf den Punkt. Entscheidend waren neben den vergebenen Chancen natürlich auch die beiden Elfmeter, die Alvaro Dominguez innerhalb kürzester Zeit verschuldete sowie eine hie und da wacklige Defensive.

"Das müssen wir jetzt aber alles abhaken und nächste Woche gegen Hannover die Punkte holen", schloss Stranzl. Es ist ein Gegner auf Augenhöhe und hier wird sich zeigen, wohin die Reise von Gladbach gehen kann. Hannover 96 durfte sich hingegen über einen Auftaktsieg gegen den VfL Wolfsburg freuen, der, begünstigt durch zwei Platzverweise, für positive Stimmung sorgte.

Diese resultierte aus einer zeitweise sehr starken ersten Hälfte, in der das Umschaltspiel hervorragend funktionierte, die Aggressivität in den Zweikämpfen stimmte und dem Team eine gewisse Spielfreude anzumerken war. Erst als Wolfsburg in Unterzahl agierte, war Hannover eine Nervosität anzumerken, die den Gegner wieder ins Spiel kommen ließ.

Leon Andreasen: Starkes Comeback für Hannover 96

"Wir haben ein bisschen Angst bekommen, dass wir mit zwei Mann mehr noch ein Tor kassieren", meinte Coach Mirko Slomka bei sportschau.de. Dennoch überwogen die positiven Aspekte: Mame Diouf zeigte sich von den Wechselgerüchten unbeeindruckt und dann war da noch das Comeback von Leon Andreasen, der nach langer Leidenszeit die 1:0-Führung erzielte.

"Mich freut es wahnsinnig für Leon Andreasen, dass er nach seiner langen Verletzungspause das wichtige 1:0 für uns erzielt hat", meinte Slomka, der gegen Gladbach wegen einer leichten Verletzung auf Christian Pander verzichtet.

Neuzugang Marcelo hat dementsprechend hohe Erwartungen, wie er sport1.de mitteilte: "Die Europa League ist möglich. Hier ist viel Qualität vorhanden." Die gibt es auch in Gladbach und dort kündigte Jungstar Christoph Kramer via kicker.de an: "Das erste Heimspiel wollen wir unbedingt gewinnen."

Der 2. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung