Fussball

Kadlec-Wechsel zu Frankfurt wohl perfekt

Von Martin Grabmann
Sonntag, 18.08.2013 | 10:07 Uhr
Vaclav Kadlec könnte der nächste Stürmer im Kader der Frankfurter sein
© getty

Eintracht Frankfurt soll sich Medienberichten zufolge nach zähen Verhandlungen mit Sparta Prag über einen Wechsel von Stürmer Vaclav Kadlec einig geworden sein. Der Tscheche kostet demnach 3,2 Millionen Euro Ablöse, im Erfolgsfall könnten weitere Zahlungen fällig werden.

Wie die "Frankfurter Rundschau" berichtet, soll Kadlec bereits am Sonntag in Frankfurt eintreffen und am Montag offiziell als Neuzugang vorgestellt werden. Der 21-Jährige hat der Zeitung zufolge bereits seinen neuen Arbeitsvertrag unterzeichnet, lediglich die Unterschrift des Eintracht-Vorstands stehe noch aus. Am Donnerstag könnte Kadlec in den Europa-League-Playoffs gegen FK Karabach Agdam bereits sein Debüt für die Hessen geben.

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem Hyundai Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Bereits seit Wochen zieht sich der Poker um den Angreifer hin, um den auch der russische Klub ZSKA Moskau gebuhlt hatte. Kadlec hatte seinen Vertrag beim zwölfmaligen tschechischen Meister jüngst vorzeitig um zwei Jahre bis 2016 verlängert und damit für Verwirrung gesorgt.

Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner hatte immer betont, dass man sich schon früh auf Kadlec als 1a-Lösung festgelegt hatte, weil er mit seiner Spielweise "ideal" zur Eintracht passe. "Wir denken, dass der Spieler den Aufwand wert ist", sagte Hübner.

Der tschechische Nationalspieler spielt seit 2008 für Sparta Prag, wo er noch bis 2016 unter Vertrag steht. In der laufenden Saison absolvierte Kadlec bislang vier Pflichtspiele für den Klub, dabei erzielte er drei Tore und bereitete zwei weitere Treffer vor.

Vaclav Kadlec im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung