Fussball

Hertha: Hubnik hat Angebote aus dem Ausland

Von Jöran Landschoff
Montag, 26.08.2013 | 11:50 Uhr
Roman Hubnik wird die Berliner Hertha wohl noch in diesem Sommer verlassen
© getty

Roman Hubnik könnte Hertha BSC noch in dieser Transferperiode verlassen. Der Innenverteidiger soll Angebote aus der Schweiz und Russland vorliegen haben und einen Wechsel generell nicht ausschließen. Mit Berlin hat sich der im nächsten Sommer ablösefreie Hubnik bereits verständigt.

Wie der "Kicker" berichtet, haben sich Hertha und der Verteidiger bereits auf eine Trennung verständigt. "Vorige Woche sind Anfragen für Roman von ausländischen Erstligisten eingegangen", berichtete Manager Michael Preetz.

Nach Gesprächen mit dem Spieler sei eine Lösung verhandelt worden. "Es ist nicht so, dass Roman einen Wechsel generell ausschließt", erklärte Preetz. Kommenden Sommer läuft der Vertrag des 29-Jährigen aus. "Man sieht, es ist ein Markt für ihn da", verwies der Manager auf die Angebote.

Berater noch nicht angesprochen

Diese jedoch scheinen noch nicht konkret zu sein. "Wir werden uns das anhören, aber noch hat sich bei uns keiner gemeldet", stellte Hubniks Berater Michael Kadlec klar. "Für Roman ist ein Wechsel vorstellbar, aber dazu muss was konkretes auf dem Tisch liegen", so der Berater weiter. Die Angebote sollen aus Russland und der Schweiz kommen.

Hubnik bestritt vergangene Saison 16 Zweitligaspiele für die Hertha und erzielte dabei zwei Tore. Der Tscheche ist seit 2010 bei den Berlinern und spielte insgesamt 87 Mal für die Alte Dame.

Roman Hubnik im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung