Mkhitaryan wehrt sich gegen Vergleiche mit Götze

Von Martin Jahns
Freitag, 12.07.2013 | 19:32 Uhr
Gleich im ersten Spiel für den BVB gelang Henrikh Mkhitaryan ein Treffer
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Borussia Dortmund weilt derzeit im Trainingslager in Bad Raganz. Dort stand nun erstmals Henrikh Mkhitaryan auf einer Pressekonferenz Rede und Antwort - und wehrte sich gegen Vergleiche mit seinem Vorgänger Mario Götze.

"Er ist ein sehr guter Spieler, aber ein anderer Spielertyp. Man kann uns nicht so gut vergleichen", äußerte sich der Armenier auf Französisch zu Vergleichen mit Götze.

Auch auf die Ablösesumme von 27,5 Millionen Euro beunruhigt Mkhitaryan nicht. "Dafür kann ich ja nichts", erwiderte er darauf angesprochen trocken. Er hoffe jedoch, "dass der BVB diesen Transfer keine Sekunde und mit keinem Cent bereut".

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Der BVB setzte sich im Buhlen um den 24-Jährigen gegen den FC Liverpool durch. Auch weil die Borussia nicht nur wie die Reds eine große Vergangenheit, sondern eine "große Gegenwart".

Bei seinem ersten Testspieleinsatz gegen den FC Basel unter der Woche überzeugte Mkhitaryan und steuerte ein Tor und eine Vorlage zum 3:1-Sieg bei.

Henrikh Mkhitaryan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung