Werder "auf sehr gutem Weg" mit Petersen

Von Jan Schultz
Donnerstag, 25.04.2013 | 19:08 Uhr
Nils Petersens (l.) Zukunft in Bremen ist ebenso ungewiss wie jene von Marko Arnautovic (r.)
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Trotz Interesses anderer Klubs sieht Werder-Sportchef Thomas Eichin gute Chancen auf eine feste Verpflichtung von Nils Petersen. Bevor der mögliche Transfer jedoch über die Bühne geht, soll zunächst der Klassenerhalt gesichert werden.

Wie die "Sport Bild" berichtet, sollen der VfL Wolfsburg und 1899 Hoffenheim ihr Interesse am 24-Jährigen bekundet haben. Das Werben der Konkurrenz bezeichnete Eichin jedoch als "normal" und erklärte zudem gegenüber der "Syker Kreiszeitung": "Ich bin nicht besorgt."

Eichin führt derzeit selbst Gespräche mit Petersens Berater Lars-Wilhelm Baumgarten, dabei sei man auf einem "sehr, sehr guten Weg". "Es läuft alles, es ist alles im Plan", so Eichin weiter.

Auch mit dem FC Bayern habe man bereits Kontakt aufgenommen, weitere Verhandlungen stehen noch bevor. Diese erfolgen jedoch wohl erst, sobald die Bremer den Klassenerhalt gesichert haben: "Wir müssen in ruhigeres Fahrwasser kommen."

Berichten zufolge liegt die geforderte Ablösesumme für den Angreifer bei vier Millionen Euro. In der laufenden Saison gelangen Petersen in 30 Partien insgesamt elf Treffer und fünf Torvorlagen.

Nils Petersen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung