Junge wegen Bengalo-Rauch im Krankenhaus

Von Jöran Landschoff
Dienstag, 09.04.2013 | 10:16 Uhr
Düsseldorfer Anhänger zündeten bei der 0:3-Niederlage in Hoffenheim Bengalos
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Im Freitagsspiel des 28. Spieltags der Fußball-Bundesliga ist ein vierjähriger Junge beim 3:0-Sieg von 1899 Hoffenheim gegen Fortuna Düsseldorf durch bengalische Feuer verletzt worden und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Im Gästeblock der Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim hatten Chaoten von Fortuna Düsseldorf Pyrotechnik entzündet. Wie die "Bild" berichtet, atmete ein vierjähriger Junge im angrenzenden Block den aufsteigenden Rauch ein und erlitt Augenreizungen, sodass er in einem nahegelegenen Krankenhaus versorgt werden musste. Inzwischen ist er aber wieder wohlbehalten zu Hause.

Die Eltern des Jungen haben Anzeige gegen Unbekannt erstattet, die Polizei hat Ermittlungen gegen die Verursacher eingeleitet.

Stadionkameras sollen bei der Fahndung helfen

Ein Sprecher der Polizei Heidelberg erklärte: "Wir ermitteln wegen des Vorwurfs der Körperverletzung. Wir haben Videoaufzeichnungen."

Ein vor dem Entzünden der Bengalos hochgehaltenes Transparent mit Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp könnte das Ermitteln der Täter jedoch erschweren.

Düsseldorf-Vorstand verurteilt Pyrotechnik

Hoffenheim bemüht sich, die Familie zu entschädigen: "Wir bedauern den Vorfall, haben die Eltern und den Jungen zum nächsten Heimspiel eingeladen", so Vereinssprecher Holger Tromp.

Fortuna-Vorstand Sven Mühlenbeck kritisierte die sogenannten Fans: "Wir verurteilen alle Aktionen, bei denen Menschen zu Schaden kommen - erst recht Kinder. Wir wollen uns mit der Familie in Verbindung setzen."

Für die Fortuna wird der Vorfall Konsequenzen nach sich ziehen. Auch der neue Meister Bayern München ist zu einer Geldstrafte verurteilt von 15.000 Euro verurteilt worden: Fans hatten bei den Auswärtsspielen in Hoffenheim und bei Bayer Leverkusen Pyrotechnik gezündet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung