Fürth will Djurdjic halten

Von Marco Heibel
Dienstag, 30.04.2013 | 11:35 Uhr
Nikola Djurdjic (r.) soll die Fürther nächste Saison wieder Richtung Bundesliga schiessen
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Die sportliche Führung von Greuther Fürth schiebt den Wechselabsichten von Stürmer Nikola Djurdjic auch nach dem feststehenden Abstieg aus der Bundesliga einen Riegel vor. Edgar Pribs Wechsel zu Eintracht Frankfurt rückt dagegen näher.

"Nikola ist ein guter und ehrgeiziger Junge. Wir setzen in der Zukunft zu 100 Prozent auf ihn", sagte Fürths Manager Rouven Schröder zu "Bild". Auch Trainer Frank Kramer machte deutlich, dass er mit dem 27-Jährigen in der kommenden Saison plant: "Wenn er erstklassig spielen will, muss er eben in der zweiten Liga so viele Tore schießen, dass er bald wieder Bundesliga spielt."

Der Winterneuzugang von FK Haugesund ist mit fünf Toren aus zwölf Spielen bester Fürther Torschütze. Sein Vertrag bei den Franken läuft noch bis 2016. Zuletzt hatte Djurdjic erklärt, in der ersten Liga spielen zu wollen, um seine Chancen auf weitere Nominierungen für die serbische Nationalmannschaft zu erhöhen.

Bei Edgar Prib stehen die Zeichen dagegen auf Abschied. Berater Fritz Popp bestätigte gegenüber "Bild": "Es gibt ein Frankfurter Angebot für Eddy." Die Ablöseforderung für den 23-jährigen Mittelfeldspieler, der in 24 Bundesligaspielen drei Tore erzielte, soll im Bereich von zwei Millionen Euro liegen.

Nikola Djurdjic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung