Wirbel um Rolfes-Tor

Rudi Völler spricht Klartext

Von Felix Götz
Montag, 15.04.2013 | 12:49 Uhr
Der Streitpunkt: Rolfes trifft für Leverkusen, während Ciprian Marica verletzt im Strafraum liegt
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Primera División
Live
Barcelona -
Betis
Serie A
Live
Bologna -
FC Turin
Serie A
Live
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Live
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Live
Lazio -
Ferrara
Serie A
Live
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Live
Sassuolo -
Genua
Serie A
Live
Udinese -
Chievo
Ligue 1
Live
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien

Beim 2:2 zwischen dem FC Schalke 04 und Bayer Leverkusen sorgte Simon Rolfes' Tor zum zwischenzeitlichen 1:0 für Bayer für Diskussionen. Der Grund: Schalkes Ciprian Marica lag angeschlagen im Fünfmeterraum, Leverkusen spielte trotzdem weiter und erzielte den Treffer - für Sportchef Rudi Völler eine richtige Entscheidung.

Dass die Werkself den Ball in der entsprechenden Szene nicht ins Aus gespielt hatte, sorgte nach der Partie für Unmut im Lager des FC Schalke 04. Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler nahm seine Mannschaft jedoch in Schutz.

"Die Mannschaft hat es genau richtig gemacht", sagte er dem "Kicker": "In England hätten sie denjenigen entlassen, der den Ball ins Aus schießt. Für mich ist das eine Grundsatzgeschichte. Wäre es umgekehrt gewesen, hätte ich es genauso gesehen."

Völler weiter: "In Deutschland wird der Ball viel zu schnell ins Aus geschossen, wenn jemand wegen einer Kleinigkeit am Boden liegt. Bei einer schweren Kopfverletzung muss man unterbrechen, aber in dieser Situation war es richtig, weiterzuspielen." Leverkusen belegt nach dem Remis weiterhin den dritten Platz - mit vier Punkten Vorsprung auf Schalke, das auf Tabellenplatz vier steht.

Simon Rolfes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung