Erste Pressekonferenz auf Deutsch?

Guardiola-Vater: "Pep in München? Habe Sorgen"

Von Martin Grabmann
Samstag, 20.04.2013 | 11:22 Uhr
Wird Pep Guardiola bei Bayern München bestehen? Den Ehrgeiz bringt der Spanier definitiv mit
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Grêmio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Valenti Guardiola, der Vater von Trainer Pep Guardiola, der in der kommenden Saison den FC Bayern München übernehmen wird, sorgt sich um seinen Sohn.

"Ich habe etwas Sorgen. Hoffentlich erfüllt er die Erwartungen in München. Die führen ja jetzt mit 20 Punkten Vorsprung. Es wird nicht leicht, das zu toppen. Aber er wird hart arbeiten und alles geben", erklärte Papa Guardiola der "Bild". Sein Sohn wisse allerdings, worauf es ankommt: "Pep möchte seine erste Pressekonferenz auf Deutsch abhalten. Er ist total ehrgeizig."

Der 81-Jährige ist stolz auf Peps Fleiß und glaubt, dass er selbst ein gutes Vorbild war: "Dass er so fleißig ist, könnte er von mir haben. Ich bin jahrelang 14 Kilometer mit dem Rad zur Arbeit gefahren. Ich weiß, was Arbeit ist - und Pep auch."

"Schlägt kein Foto aus"

Trotz der akribischen Arbeit habe Pep aber immer Zeit und Ruhe für andere Menschen. Die Fans in München können sich auf einen aufgeschlossenen, volksnahen Trainer freuen. "Pep ist jemand, der nie Nein sagen kann. Wenn er spazieren geht, schlägt er niemandem ein Foto oder Autogramm aus", so Vater Guardiola.

Pep Guardiola übernahm nach dem Ende seiner aktiven Profikarriere zunächst die zweite Mannschaft des FC Barcelona, bevor er von 2008 bis 2012 Cheftrainer des Vereins wurde. In den vier Jahren unter seiner Leitung gewannen die Katalanen unter anderem drei spanische Meisterschaften und zwei Mal die Champions League. Nach einem Sabbatjahr übernimmt der 42-Jährige im Juli den FC Bayern München.

Pep Guardiola im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung