Nach Jung-Absage

Schalke will offenbar Rafinha zurückholen

Von Felix Götz
Montag, 08.04.2013 | 09:40 Uhr
Rafinha könnte sich eine Rückkehr zum FC Schalke 04 vorstellen - wenn die CL-Qualifikation gelingt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Sao Paulo -
Fluminense
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Schafft der FC Schalke 04 die Qualifikation für die Champions League, dann möchten die Königsblauen laut "Bild" im Sommer Rafinha vom FC Bayern München zurückholen.

Angeblich wollten die Schalker eigentlich Sebastian Jung von Eintracht Frankfurt für die rechte Abwehrseite verpflichten. Da der seinen Vertrag bei den Hessen verlängert hat, ist nun offenbar Rafinha Schalkes Wunschkandidat.

Der Brasilianer spielte von 2005 bis 2010 für die Knappen, 2011 wechselte er dann von CFC Genua nach München. Dort kommt Rafinha kaum zum Zug.

Allerdings überlegt der FCB angeblich trotzdem, den bis 2014 laufenden Vertrag des 27-Jährigen zu verlängern.

In der laufenden Saison kam Rafinha neun Mal in der Bundesliga und je einmal in DFB-Pokal und Champions League zum Einsatz. Beim 5:0-Sieg bei Fortuna Düsseldorf erzielte er seinen bisher einzigen Saisontreffer.

Rafinha im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung